30 Pflegebetten für Afrika: Katholische Kliniken spenden für Liberia

Anzeige
Katholische Kliniken spenden für Afrikas Krankenhäuser: 30 Pflegebetten stehen schon bald in Monrovia.
Der Kampf gegen Ebola ist für viele westafrikanischen Staaten noch nicht ausgestanden. Um den Weg in die Normalität erträglicher zu machen, hilft jetzt eine Sachspende von 30 Krankenhausbetten aus dem Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD).

Ende der Woche gehen 30 Pflegebetten vom Krankenhaus Elbroich auf die Reise nach Liberia – wo sie eine Klinik in der Hauptstadt Monrovia in Empfang nehmen wird. Noch stehen die Möbel in Düsseldorf, jedes voll funktionsfähig und ohne Makel.

Vierte Hilfslieferung unterwegs


Schon 20 Tage später werden sie über die Stationsflure einer westafrikanischen Klinik rollen. Gebraucht werden sie dort dringend. Denn im Gegensatz zu Deutschland sind die Unterbringungs- und Liegemöglichkeiten für Patienten in diesem Teil der Welt streckenweise dramatisch.

Die Transport-Aktion ist die mittlerweile vierte Hilfslieferung auf Initiative des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Stritzl und wird über den Seeweg Monrovia voraussichtlich Anfang April erreichen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.585
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 13.03.2015 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.