3.535 EUR Spenden für Kinder mit Muskelschwund

Anzeige
Von links: Jörg Marenski, Peter-Maria Anselstetter, Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, Prof. Meyer-Falcke, Andreas Vogt, Michael Hoch, Malte Brinckmann
 
vl.: Jörg Marenski (Düssel-Krimi-Autor), Klaudia Zepuntke (Bürgermeisterin), Prof. Meyer Falcke (Gesundheitsdezernent), Andreas Vogt (Projektleiter& Baumgeistsekretär)
Düsseldorf: Andreas Vogt |

3.535 EURO Spenden für Kinder mit Muskelschwund

Der Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie und Düssel-Krimi-Autor Jörg Marenski sammelten erfolgreich Spenden

Dank zahlreicher Unterstützer und Partner konnten die Freunde der Himmelgeister Kastanie und Düssel-Krimi-Autor Jörg Marenski bei drei Benefiz-Krimi-Lesungen im Düsseldorfer Süden von November 2015 bis heute eine Spendensumme von 3.535 EURO einsammeln.

Diese hohe Geldsumme kommt jetzt der Deutschen Duchenne Stiftung zugute,welche sich für Kinder und Jugendliche mit der tödlichen Erkrankung Muskelschwund Duchenne einsetzt (http://www.aktionbenniundco.de/deutsche-duchenne-s...).

Insgesamt drei Veranstaltungen mit jeweils über 50 Gästen in Düsseldorf-Himmelgeist und Düsseldorf-Itter organisierten Andreas Vogt und seine Freunde.

Für diese Veranstaltungen hatte Düsseldorfs erster Bürger, Oberbürgermeister Thomas Geisel, seine Schirmherrschaft übernommen.

Jörg Marenski las Passagen aus seinem neuen Düssel-Krimi "Rheinkastanie" vor, einem gruselig, schaurigem Roman rund um die Himmelgeister Kastanie, basierend auf einem tatsächlichem Ereignis von November 1972 in Düsseldorf-Himmelgeist.

Hier wurde das komplette Eintrittsgeld und der Erlös aus zwei Verlosungen von tollen, gesponsorten Preisen an die Deutsche Duchenne Stiftung gespendet.

Bereichert wurden die Veranstaltungen mit einer wunderbaren, schauspielerische Darstellung einer Mordszene im Buch "Rheinkastanie" durch die Schauspieler Malte Brinckmann, Peter-Maria Anselstetter und Michael Hoch. In dieser Szene wird ein junger Journalist einer lokalen Düsseldorfer Zeitung ermordet, denn er war einem Pädophilenkreis mit seinen Recherchen zu nahe gerückt.

"Die Nachfrage zur Teilnahme an den Benefiz-Krimi-Lesungen war bei den Bürgern sehr groß", so Baumgeistsekretär und Projektleiter Andreas Vogt. "Wir freuen uns über diese hohe Spendensumme. Ich begleite ehrenamtlich seit 3 Jahren einen jungen Mann, Alessio Lunetto. Er leidet unter der Krankheit Muskeldystrophie Duchenne. Die Deutsche Duchenne Stiftung kümmert sich um Alessio und bietet ihm und seiner Familie ein umfangreiches Unterstützungspaket an".

Zwei Veranstaltungen wurden gemeinsam mit der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen organisiert. Diese stellten ihre Veranstaltungsräume kostenfrei zur Verfügung.

Düsseldorfs Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke besuchte stellvertretend für Oberbürgermeister Thomas Geisel mit ihrem Mann die zweite Veranstaltung am 21.01.2016 im Himmelgeister Pfarrhaus und zeigte sich sehr beeindruckt vom Engagement aller Beteiligten. Mit dabei Herr Professor Dr. Meyer-Falcke, Düsseldorfs Ansprechpartner für Gesundheit Nr.1.

"Es ist gut zu wissen, heute einen Arzt mit dabei zu haben", freute sich Andreas Vogt bei seiner Begrüßung, denn die Ausführungen von Düssel-Krimi-Autor Jörg Marenski sind nichts für schwache Nerven".

Es blieb aber ruhig und niemandem wurde unwohl.

Im Gegenteil. Zum Schluß freuten sich alle Gäste über eine gesponsorte süsse Überraschung der Stadtbäckerei, welche gegen eine mögliche Unterzuckerung Wunder wirkte.

Und Jörg Marenski gab den Gästen noch eine wichtige Aufgabe mit auf de Weg: "Bleibt wachsam und schaut nicht weg. Sagt niemals, das andere dafür zuständig seien. Seid wachsam, wenn es um einen möglichen Kindesmissbrauch geht und informiert die Polizei sofort".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.