„Abendmahl“ im Boui Boui - Modernes „Knifteschmieren“ im Kreise junger Leute

Anzeige
Das klassische Abendbrot neu interpretiert: „Abendmahl“ lautete der Titel der Veranstaltung, die am vergangenen Wochenende stattfand. Foto: Oleksandr Voskresenskyi
Bilk. Vielleicht ist es die Tradition, die junge Menschen gemeinsam selbstgeschmierte Butterbrote essen lässt, vielleicht ist es aber auch einfach der moderne Anstrich, den Veranstalter Thomas Deckert dem klassischen Abendbrot verleiht, wenn er Menschen zu einer Veranstaltung namens „Abendmahl“ in eine Halle der ehemaligen Schraubenfabrik Max Mothes, die nun auf den Namen „Boui Boui Bilk“ hört, einlädt.
Mit Messer mit Brettchen, Lieblingskäse und Aufschnitt ausgestattet, kamen am vergangenen Wochende Menschen auf der Suitbertusstraße 149 zusammen, die frisches Brot vom Rheinischen Bauernmarkt belegten und gemeinsam an einer langen Tafel verspeisten.
Bei aufgelegter Hintergrundmusik sollten nebenbei alte Kontakte aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.