Achtung "Falsche Polizeibeamte" rufen an - neue Maschen von Betrügern

Anzeige
Vorsicht! Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Eine 73-Jahre alte Frau wurde von Betrügern dazu überredet eine große Geldsumme auszuhänigen. Sie hatte über mehrere Tage immer wieder Anrufe der Betrüger bekommen in denen man sie zu der Ausgabe des Geldes gebrachte hatte.

In der vergangenen Woche war eine alte Frau schwer von einem Kriminellen betrogen worden. Der auf 30 bis 35 geschätzte Täter hatten die Frau über Telefon davon überzeugt, dass ihr Geld in der Bank nicht mehr sicher sein und sie es in die Obhut der Polizei geben sollte. Dafür hatten er sich als Polizeibeamte ausgegeben, weswegen die Frau auch schlussendlich eine große Menge Geld abgehoben und abgegeben hatte. Der Betrüger schickte einen unbekannten Abholer an die Haustür der 73-Jährigen, der die hohe Bargeldsumme für ihn mitnahm.

Täterbeschreibung

Der Betrüger soll 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er hat dunkle Haare, einen Vollbart und eine südländische Erscheinung. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Parka und Turnschuhe.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 21 der Düsseldorfer Polizei unter 0211 / 8700 entgegen.


Tipps der Polizei

Die Polizei warnt vor solchen Tricks der Täter und gibt folgende Tipps:

Übergeben Sie niemals Geld an einen Fremden!

Informieren Sie die Polizei, wenn Sie solche Anrufe erhalten und erstatten Sie Anzeige!

Jüngere Verwandte und Nachbarn werden gebeten, ihre Angehörigen oder Senioren in der nahen Nachbarschaft über die Tricks der Täter zu informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.