Bäume Umarmen bringt 1.000,- EUR Spenden & Spaß !

Anzeige
Von links: die erste Bürgermeisterin Frau Dr. Agnes Strack-Zimmermann, Andrea Schreck vom Ambulanten Kinderhospizdienst Düsseldorf, den Kindern Greta, Akira von der KITA Weseler Strasse und Baumgeistsekretär Andreas Vogt. (Foto: Claudia Taal)
Düsseldorf: Andreas Vogt | Fotowettbewerb "Bäume Umarmen" erzielt 1000,- EUR Spende und machte viel Spaß

18.11.2013

Mit einer großen Feier und 45 Gästen wurde heute der erfolgreiche Abschluss des Fotowettbewerbs "Bäume Umarmen" im Atelier Haar und Kunst in Düsseldorf-Wersten gefeiert. Frau Bürgermeisterin Dr. Agnes Strack-Zimmermann nahm stellvertretend für den Schirmherrn der Aktion, Herrn Oberbürgermeister Dirk Elbers an der Veranstaltung teil, begrüßte und begeisterte Gäste mit einer interessanten Rede.

Andreas Vogt vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie: " 251 Fotos von kleinen und großen Bäumeumarmenden Menschen erreichten uns. Meine Frau Sabine und ich spenden 1,- EUR pro eingereichtes Foto an den Ambulanten Kinderhospizdienst Düsseldorf". Zwei Düsseldorfer Bürger, Angelika Wien-Mross und Reinhard Pott zogen motiviert nach und spenden ebenfalls 1,- EUR pro Bild. Düsseldorfs erste Bürgermeisterin, Frau Dr. Agnes Strack-Zimmermann zeigte sich berührt von der Aktion und rundete mit einer Spende von 247,- EUR auf einen Gesamtbetrag von 1.000,- EUR auf.

Andrea Schreck, Mitarbeiterin des Ambulanten Kinderhospizdienstes Düsseldorf nahm den symbolischen Spendenscheck gerührt von Bürgermeisterin Strack-Zimmermann, Andreas Vogt, Greta und Akira ,zwei Kindern der Kindertagesstätte Weseler Strasse entgegen. Andrea Schreck stellte den Gästen die ehrenamtliche Arbeit des Ambulanten Kinderhospizdienstes Düsseldorf vor. Der Freundeskreis hatte den Fotowettbewerb im Sommer anlässlich des 725 Jahre Stadtjubiläums ausgerichtet. Ziel war eine Spendensumme von 725,- EUR in Anlehnung an das Stadtjubiläum. "Ziel erreicht", freute sich das Ehepaar Vogt. "Der Wettbewerb war die Warm Up Phase für eine geplante Veranstaltung in 2014. Vielleicht schafft es Düsseldorf, den in Mai 2013 in Essen aufgestellten Weltrekord im Bäume Umarmen zu knacken, ebenfalls für einen guten Zweck. Ein Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde wäre eine super Werbung für unsere grüne Stadt".

Von den elf Preisträgern nahmen 8 an der Veranstaltung teil. Den ersten Platz belegte Nicole Marschall mit dem Motiv eines von zwei Fingern gehaltenen Baumsetzlings.
Sie erhielt eine Rahmung ihres Bildes von Galerist Hans Beilfuß, sowie ein Tablet von QVC im Wert von 300,00 EUR. Den zweiten Platz erhielt Joachim Schröder aus Pronsfeld (Eifel), eine sehr wertvolle Rahmung seines Fotos, welches seine Enkelin Antonia zeigt. Über eine Rahmung ihres Bildes, sowie einen Gutschein für das Jägerstübchen, freute sich Katharina Kreuzer aus Düsseldorf. Sie hatte ihren Bruder photografiert, der sich kopfüber an einem Baum in luftiger Höhe festgeklammert hatte. Jury Mitglieder Jacques Tilly, Claudia Taal, Hans- und Katrin Beilfuß waren begeistert von so viel Kreativität und Engagement der TeilnehmerInnen.

Jürgen Steinbach, Kunstlehrerin Annette Stöckler mit ihren Schülerinnen vom Goethe-Gymnasium, das Caritas St. Josefshaus, die Kindertagesstätte Weseler Strasse, die Kinder der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Aloys-Odenthal und Philipp Fischer erhielten gesponsorte Preise von Fortuna Düsseldorf, Künstlerin Brigitte Knipping, Stadtbäckerei, Pantomime Nemo, Dr. Gettmann, Katrin Beilfuß, Ulrike Keferstein, Bäckerei Hinkel und Fotografin Claudia Taal.

Andreas Vogt: " Ich danke vor allem meiner Frau Sabine, das sie mich immer wieder bei der Umsetzung meiner vielen Ideen unterstützt. Unsere Aktion zeigt, das die Kombination von Ehrenamt, Benefizcharakter und kreativen Aktionen erfolgreich ist und viel Spaß machen kann. Ein Dankeschön an alle Sponsoren und TeilnehmerInnen für ihre wunderbaren Bildbeiträge. Ein großes Dankeschön an dieSpender/Innen für ihr großes Herz."

Andreas Vogt
Freundeskreis Himmelgeister Kastanie
www.himmelgeister-kastanie.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.