Besichtigung der Feuer-und Rettungswachen

Anzeige
Düsseldorf: Feuerwehr | Die Feuerwehr der Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt auch in diesem Jahr an der Familienkartenaktion der Stadt teil. Über das Jahr verteilt können die verschiedenen Feuer- und Rettungswachen besichtigt werden. Das Angebot wendet sich exklusiv an Inhaber der Familienkarte. Es soll junge Familien zu gemeinsamen Aktivitäten anregen und ist daher für Familienkarteninhaber kostenfrei. Der erste Termin für die letzte Runde in 2017 ist am Samstag, 2. September, 11 Uhr auf der Feuerwache an der Hüttenstraße 68 in Friedrichstadt. Dort können sich Jung und Alt die großen Löschfahrzeuge beim Besichtigungstermin ansehen, sich Einzelheiten dazu erklären lassen und auch selbst hinter dem Steuer Platz nehmen. Neben der Besichtigung der Fahrzeuge haben alle Besucher die Möglichkeit, ihre Fragen rund um das Thema Rettungsdienst und Brandschutz an die Feuerwehrleute zu stellen. Eine Besonderheit unter allen Feuerwachen ist die Feuerwache an der Posener Straße. Sie öffnet am Samstag, 9. Dezember, 11 Uhr ihre Tore. Dort stehen konzentriert alle Sonderfahrzeuge und das beinahe gesamte Containerangebot der Feuerwehr Düsseldorf. Löschfahrzeuge und Drehleitern sind an dieser Wache nicht zu finden. Dafür gibt es viele Fahrzeuge und Zusatzgeräte für Technikliebhaber. Anmeldungen für alle Wachbesichtigungen werden ab sofort unter der Telefonnummer 0211-8920999 entgegengenommen. Je Termin kann leider nur einer begrenzten Anzahl von Düsseldorfer Familienkarteninhabern ein Besuch ermöglicht werden. Die Führungen dauern etwa eine Stunde und sind jeweils samstags ab 11 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.