Bilk: 25-Jähriger wurde in seiner Wohnung beraubt und schwer verletzt

Anzeige
Foto: Polizei
Düsseldorf: Auf'm Hennekamp |

Noch unklar sind die Hintergründe eines Raubes in einer Wohnung in Düsseldorf-Bilk, bei dem am Dienstagabend ein 25 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde.

Gegen 20.30 Uhr klopfte der Unbekannte an die Wohnungstür (Auf'm
Hennekamp) des Opfers und bedrohte den Mann, unmittelbar nachdem er die Tür geöffnet hatte, mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er verschaffte sich so Zutritt zu der Wohnung und nahm die Geldbörse des Opfers an sich.
Bei dem Versuch, den Unbekannten an der Flucht zu hindern, verletzte der Täter den 25-Jährigen schwer. Im Anschluss flüchtete er aus der Wohnung in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden, wo er stationär behandelt wurde und inzwischen wieder entlassen werden konnte. Bei der Tatortaufnahme in der Wohnung des Opfers fanden die Polizisten Betäubungsmittel, das sie sicherstellten. Derzeit dauern die Ermittlungen seitens der Spezialisten des Raubkommissariats an.

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und circa 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er hatte einen Vollbart und war mit einem weißen Unterhemd, einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Laut Angaben des Opfers soll er ein nordafrikanisches Erscheinungsbild haben.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.