Bilk: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Anzeige

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 2- Januar, 16 Uhr, in Bilk wurde ein 58 Jahre alter Fußgänger so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Da der Verdacht des Alkoholkonsums bestand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei Düsseldorf befuhr ein 43-Jähriger mit seinem VW Caddy die Straße Auf'm Hennekamp aus Richtung Mecumstraße kommend in Fahrtrichtung Südring. Dazu benutzte er die äußerst rechte Fahrspur. Als der 43 Jahre alte Mann auf der rechten Fahrspur einen offensichtlich torkelnden Fußgänger bemerkte, versuchte er noch nach links auszuweichen, konnte aber nicht verhindern, dass dieser an die rechte Fahrzeugfront stieß und gegen die Frontscheibe prallte. Hierbei erlitt der 58-jährige Fußgänger aus Solingen schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach eigenen Angaben hatte er Alkohol konsumiert. Durch einen Arzt wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.