Brandanschlag bei Wölli!

Anzeige
(Foto: Stephan Raithel Fotografie)
In was für einer Art von Gesellschaft/ Stadt leben wir eigentlich?

Erst hört man in den Nachrichten das Düsseldorf zu den Top 3 der gefährlichsten Städte Deutschlands gehört und dann erreicht uns eine Nachricht, die aus einer Gegend in Meerbusch nicht zu erwarten war. Wölli, dem ehemaligen Schlagzeuger der Toten Hosen, der mit viel Liebe sein Wohnmobil aus dem Jahre 1993 ausgebaut und umgebaut hatte, ist bedrückt. Unbekannte Täter haben dieses Schmuckstück ohne Grund abgefackelt.

Warum!?

Das können vermutlich nur die Täter sagen! Erschreckend, dass manche Menschen keine Achtung vor anderen, geschweige denn vor dem Eigentum der anderen haben.

Wölli wird das „WARUM?“ sicherlich interessieren, da er Tränen verloren hat, als er sein brennendes, geliebtes Wohnmobil sehen musste. Seine Frage: „Welche dumme Sau kommt denn auf die Idee, mein Wohnmobil abzufackeln?“ ist daher sicherlich zu verstehen.

Wir rufen hier nicht zur Selbstjustiz auf! … Aber: wer etwas gesehen oder gehört hat soll dies bitte umgehend der Polizei melden! Dies war kein Kavaliersdelikt und ist kein dummer Jungenstreich!

Euer Team von Geschichte für Alle!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.