Fachlicher Exkurs: Neue Sachverständige im Kammerbezirk Düsseldorf

Anzeige
Inga Mehner, Gold- und Silberschmiedemeisterin und Axel Fuhrmann, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Düsseldorf (Foto: Frank Oppitz)
Düsseldorf: Handwerkskammer |



Seit dem 6. September 2017 bin ich die neue von der Handwerkskammer Düsseldorf öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für das Gold- und Silberschmiedehandwerk. Deutschlandweit gibt es z.Zt. 98 von den Handwerkskammern bestellte und vereidigte Sachverständige, in den Bezirken der IHK's etwas mehr.
Gutachten, Beratungen und Bestimmungen in den Bereichen Handwerksleistung, Schmuck, Edelmetall, Diamanten, Edelsteine, Perlen und organische Substanzen fallen in dieses Bestellungsgebiet. Neben Privatleuten gehören Gerichte, Versicherungen und Behörden zu den Auftraggebern. Erbschaftswerte, Versicherungsschäden und forensische Gutachten sind die häufigsten Auftragsarten aus öffentlicher Hand, Privatgutachten befassen sich vorrangig mit den Veräußerungs- oder Versicherungswerten. Selten sind zB. Schiedsgutachten, um Streitigkeiten zwischen Handwerker und Kunde beizulegen.
Der öffentlichen Bestellung geht ein intensives Fortbildungsprogramm voraus, denn die öffentlich bestellen und vereidigten Sachverständigen müßen den "Nachweis der besonderen Sachkunde" führen.
Dies bedeutet, dass in allen Prüfungen der das Bestellungsgebiet umfassenden Einzelmodule ein Prüfungsergebnis von jeweils mindestens 92% (Note "sehr gut") erreicht werden muss.
Der ö.b.u.v. Sachverständige verpflichtet sich mit seinem abgelegten Eid seine Aufgaben unabhängig, weisungsfrei, persönlich, gewissenhaft und unparteiisch zu erfüllen. Ferner dient die öffentliche Bestellung ausschließlich dem Zweck, den Auftraggebern Sachverständige zur Verfügung zu stellen, die persönlich integer sind und fachlich richtige sowie unparteiische und glaubhafte Sachverständigenleistungen gewährleisten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.