Frankreichs Präsident Emmanuel Macron dankt Düsseldorf für den Grand Départ

Anzeige
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Jean-Michel Frédéric Macron

Der französische Präsident Emmanuel Macron übersandte Düsseldorfs Oberbürgermeister ein Grußschreiben an die Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger und dankte der Landeshauptstadt für den Grand Départ Düsseldorf 2017, der Donnerstag, 29. Juni, mit der Teampräsentation auf dem Burgplatz begonnen hat.

Seine Grußbotschaft im Wortlaut (Übersetzung):

"Herr Oberbürgermeister, liebe Bürgerinnen und Bürger von Düsseldorf,
ich freue mich, dass Ihre Stadt Düsseldorf als Start für die Tour de France ausgewählt worden ist. Diese Stadt, die so nah bei Frankreich liegt, trägt einen Teil unserer gemeinsamen Geschichte und teilt mit uns gemeinsame Vorlieben - ich vergesse nicht, dass Düsseldorf gelegentlich als 'Klein Paris' bezeichnet wird. Sie werden heute ein wenig Franzosen sein und die Franzosen werden dank Ihrer so dynamischen und strahlenden Stadt ein wenig Deutsche sein.
Ich danke den Behörden der Stadt Düsseldorf, dass sie den Startplatz dieses so renommierten Rennens stellen. Es ist das erste Mal seit 30 Jahren, dass die Tour de France in Deutschland startet und damit ein wichtiger Moment. Die Veranstalter der Tour de France haben in Ihnen ganz gewiss herzliche und engagierte Gastgeber gefunden.
In einer Zeit, da es mit Europa wieder aufwärts geht, ist dies gleichermaßen ein Symbol und eine Botschaft der Freundschaft an ganz Europa. Dafür bin ich Ihnen dankbar und wünsche Ihnen viel Erfolg für diesen Tag.

Hochachtungsvoll
Emmanuel Macron"
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
59.335
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 30.06.2017 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.