Frau die Geldbörse geraubt

Anzeige
Düsseldorf: Polizei | Ein unbekannter Täter raubte am Samstagabend einer Düsseldorferin im Bereich einer Haltestelle an der Oberbilker Allee/Hüttenstraße die Geldbörse. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen.
Nach ersten Angaben der 49-jährigen Düsseldorferin war sie am Samstagabend mit der Bahn vom Hauptbahnhof in Richtung Oberbilk gefahren. An der Haltestelle "Friedrichstadt" hatte sie diese verlassen und war in Richtung Ausgang "Oberbilker Allee" gegangen. Plötzlich stieß ihr jemand so heftig in den Rücken, dass sie zu Boden stürzte. Ein Unbekannter beugte sich über sie und nahm aus der Jackentasche der Frau die Geldbörse. Mit seiner Beute flüchtete der Kriminelle in Richtung Hüttenstraße. Bei dem Geschehen wurde die 49-Jährige leicht verletzt.
Der Täter ist circa 1,70 Meter groß und war zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke bekleidet, deren Kapuze er über den Kopf gezogen hatte.
Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.