Frauenberatungsstelle findet neues Zuhause

Anzeige
Eva Inderfurth, Etta Hallenga, Thomas Geisel, Erich Bethe und Staatssekretärin Martina Hoffmann-Badache eröffneten die Beratungsstelle. Foto: Stefanie Siegel
Düsseldorf-Bilk. Die Suche ist endlich vorbei: Im vergangenen Monat eröffnete die Frauenberatungsstelle Düsseldorf die neuen Räume ihrer Geschäftsstelle.
Bislang waren Büro- und Beratungsräume der Initiative in der Ackerstraße 144 untergebracht, mit Verkauf des Geländes musste jedoch auch die Frauenberatungsstelle ihre angestammten Räumlichkeiten in Flingern verlassen. Nach einer mehrmonatigen Suche und einem anschließenden notwendigen Umbau der neuen Räume, findet die Beratungsstelle nun ein neues Zuhause in der Talstraße 22–24 in Bilk. Weiterhin werden nun auch hier alle Frauen und alle Opfer häuslicher Gewalt eine adäquate Unterstützung durch die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle bekommen können.
Die klassische Telefonhotline der Beratungsstelle unter 686854 ist nun erneut geschaltet. Weitere Informationen zur Arbeit und dem umfassenden Angebot der Frauenberatungsstelle erhalten Interessierte auch im Internet unter www.frauenberatungsstelle.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.