Gas-Versorgung in Oberrath wird schrittweise wieder hergestellt

Anzeige
Düsseldorf: Oberrath |

Die Gas-Versorgung in Düsseldorf-Oberrath wird ab Mittwochabend, 2. August, schrittweise wieder hergestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt haben Techniker der Netzgesellschaft alle Hausanschlüsse innerhalb des betroffenen Teilnetzes vorübergehend gesperrt.

Das war nötig, um bei der Wiederinbetriebnahme des Teilnetzes jedes Risiko ausschließen zu können. Rund 460 Hausanschlüsse sind betroffen. In neun Fällen musste der Anschluss mittels einer Ausschachtung vor dem Haus gesperrt werden, weil kein Zugang zum Hausanschlussraum möglich war.
Techniker der Netzgesellschaft werden am Mittwochabend damit beginnen, die ersten Kunden wieder ans Netz zu nehmen. Auch die rund 170 Gaslaternen sollen aller Voraussicht nach wieder leuchten.
Die Inbetriebnahme der Hausanschlüsse erfolgt schrittweise durch fachkundiges Personal der Netzgesellschaft. Diese Aufgabe kann auch ein zertifizierter Installateur übernehmen. Kunden können einen solchen ab Donnerstagmittag auch eigenständig beauftragen und sich die Kosten von der Netzgesellschaft erstatten lassen. Der Installateur muss sich beim Service-Center (rund um die Uhr erreichbar unter Ruf 821-8000) rückversichern, ob die Inbetriebnahme möglich ist.
Menschen, die aufgrund der eingetretenen Situation Hilfe benötigen, können sich ebenfalls rund um die Uhr beim Service-Center unter Tel. 821-8000 melden. Hier wird bei technischen Fragen auch der Kontakt zu den Fachabteilungen hergestellt. Duschen und Baden ist für alle Betroffenen weiterhin auf Kosten des Unternehmens im Unterrather Hallenbad, in der Münstertherme oder im Rheinbad Stockum möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.