Hauptbahnhof Düsseldorf: 15-jähriger Junge von Zug überrollt

Anzeige
Düsseldorf: Hauptbahnhof |

Heute Mittag (16. September) um 14.00 Uhr wurde ein 15-jähriger Junge im Düsseldorfer Hauptbahnhof von einer Bahn überrollt.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Junge sehr nahe an der Bahnsteigkante gestanden, so dass der Lokführer der einfahrenden Bahn sich gezwungen sah, einen Achtungspfiff abzugeben. Sichtlich erschrocken verlor der Junge für einen kurzen Moment das Gleichgewicht und stürzte auf das Gleis.

Seelsorger vor Ort

Eine Streife der Bundespolizei konnte den Jungen unter dem Zug bergen und Erste Hilfe leisten. Eintreffende Rettungskräfte der Düsseldorfer Feuerwehr übernahmen im Anschluss die medizinische Versorgung und brachten den 15-Jährigen in eine Düsseldorfer Klinik. Der Junge trug lediglich leichte Verletzungen davon.

Eine 37-jährige Reisende, die Zeugin des Unfalls wurde, musste aufgrund eines Schocks ebenfalls medizinisch versorgt und in eine Klinik gebracht werden.

Die Erziehungsberechtigte des Jungen wurde seitens der Bundespolizei über den Unfall ihres Kindes informiert. Ein Notfallseelsorger betreut zur Zeit die Familienangehörigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
50.433
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 16.09.2016 | 19:57  
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 16.09.2016 | 20:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.