"Hilfsbereiter Mann" riss Seniorin Goldkette vom Hals

Anzeige
Foto: Polizei

Sehr erfreut war eine 83-jährige Düsseldorferin, als ihr am Samstag Nachmittag ein vermeintlich netter junger Mann anbot, ihre schweren Einkaufstaschen die Treppe hinaufzutragen. Umso entsetzter war die Seniorin, als er ihr bei einer günstigen Gelegenheit die Goldkette vom Hals riss.

Gegen 16.15 Uhr traf eine 83-Jährige schwer bepackt an ihrer Wohnanschrift in Eller ein, als sie plötzlich von einem Unbekannten in akzentfreiem Deutsch angesprochen wurde. Der etwa 30 Jahre alte Mann bot ihr an, beim Tragen der schweren Einkaufstaschen behilflich zu sein und trug diese anschließend auch in die erste Etage, während die Seniorin unten an der Eingangstür wartete. Umso enttäuschter war die Dame, als ihr vermeintlich freundlicher Einkaufshelfer ihr im Vorbeigehen plötzlich die Kette vom Hals riss und flüchtete. Leider entschloss sich die schockierte Geschädigte erst eine Stunde nach der Tat die Polizei zu verständigen, so dass Fahndungsmaßnahmen nicht mehr erfolgversprechend waren. Das Opfer beschrieb den Räuber als circa 1,65 Meter groß. Er hatte schulterlange dunkle Haare und war hell gekleidet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.