Kita-Kinder beschenken Flüchtlingskinder in Düsseldorf

Anzeige
(Foto: AWO Düsseldorf)

Die Mädchen und Jungen, die die Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" besuchen, haben beschlossen die Einnahmen aus einem Zirkusprojekt ihrer Kita sowie jede Menge Spielzeug an Kinder zu spenden, die derzeit in der Flüchtlingsunterkunft am Nördlichen Zubringer in Mörsenbroich untergebracht sind.

Die AWO Düsseldorf ist dort für die soziale Betreuung der 420 Bewohner zuständig, darunter 100 Kinder. Bei der Spendenübergabe wurde gemeinsam gesungen und die Geschenke ausgepackt. Die Elterninitiative plant, sich auch in Zukunft für die Flüchtlingskinder zu engagieren.

Unser Foto zeigt (von links): Melinda Titze und Hakim El Ghazali (AWO-Sozialarbeiter) sowie Gudrun Siebel, Prokuristin der zuständigen AWO Familienglobus gGmbH, und Susanne Knupfer, Kita-Mutter und Vermittlerin zwischen Helfenden und Flüchtlingen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.031
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 03.11.2016 | 21:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.