Kleine Spurensucher besuchen die Himmelgeister Kastanie

Anzeige
Die Kinder der Klassen 1 & 2 der Kath. Marienschule Düsseldorf-Wersten besuchen die Himmelgeister Kastanie
Düsseldorf: Andreas Vogt | Kleine Spurensucher besuchen die Kastanie
24.04.2013

Über Besuch freut sich die Himmelgeister Kastanie und Baumgeist "Jüchtwind". Ganz besonders freuen sich Baum und Geist, wenn sich Kinder auf den Weg in den Rheinbogen machen, am Baum verweilen und einen selbst geschriebenen Brief in den Briefkasten einwerfen. Lange hatten Baum und Geist auf Besuch gewartet. Zu kalt waren die vergangenen Monate gewesen. Doch jetzt, einem Tag vor dem internationalem Tag des Baumes, bei strahlendem Sonnenschein, 20 Grad, einem lauwarmen "Jüchtwind", besuchten heute die Kinder der Klassen 1 und 2 der Katholischen Marienschule aus Düsseldorf-Wersten den berühmten Baum. Begleitet wurden die Kinder der "AG Spurensuche" von den Lehrerinnen Barbara Hellemans und Cordula Ostendorf. Die Idee für einen Besuch hatte Barbara Hellemans, als sie vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie in der Zeitung las. Hellemans betreut die kleinen Spurensucher. Begrüßt wurden die kleinen Gäste von Baumgeistsekretär Andreas Vogt. Vogt erklärte den Kindern das Projekt, die Rettung des Baumes in 2006 und die Funktion von Bäumen. Jetzt ist Baumgeist "Jüchtwind" ganz gespannt, was die Kinder ihm geschrieben haben. Schulklassen und Kindergartengruppen können nach Absprache mit dem Baumgeistsekretariat gern die Himmelgeister Kastanie besuchen und mehr über Bäume, Klima und Umweltschutz erfahren. Und vielleicht taucht dann auch Baumgeist "Jüchtwind" auf, der aktuell sehnsüchtig auf den 5.000.ten Brief wartet.

Infos: www.himmelgeister-kastanie.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.