Kontinuierliches Wachstum - Die Drogeriemarktkette dm wächst

Anzeige
Die Drogeriemarktkette dm weist weiterhin hohe Wachstumsraten auf. (Foto: dm)

Die Drogeriemarktkette dm wächst kontinuierlich weiter. Der Umsatz konnte im abgeschlossenen Geschäftsjahr um 11,9 Prozent auf 7,69 Milliarden Euro gesteigert werden. Dies gab dm bei der Jahrespressekonferenz bekannt.

„Das Umsatzplus geht darauf zurück, dass wir in Deutschland viele neue Märkte eröffnet haben“, erläuterte Petra Schäfer, als Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Marketing und Beschaffung. Ansonsten gab es 2013 viel zu feiern: dm ist 40 Jahre alt geworden. Firmengründer Götz Werner nahm dies zum Anlass, unter dem Titel „Womit ich nie gerechnet habe“ seine Autobiographie zu schreiben.

Weiterhin ist das Unternehmen bemüht, seinem von Götz Werner begründeten Image zu entsprechen: So gab es eine Jahresabschlusszahlung von insgesamt 13 Millionen Euro an die Mitarbeiter; mit „HelferHerzen“ startet dm im Januar eine Sozialinitiative, die ehrenamtliches Engagement würdigen soll. Auch das Thema Nachhaltigkeit bei der Produkteherstellung und -beschaffung steht auf der Agenda.


Firmengründer legt Autobiografie vor

Die meisten dm-Märkte befinden sich übrigens in NRW; mit rund 10.000 Mitarbeitern arbeitet hier auch gut ein Drittel aller Beschäftigten des Unternehmens, das auch Filialen in Österreich, Tschechien, der Slowakei sowie in acht Balkanstaaten unterhält.

In diesem Jahr gab es am Standort Düsseldorf vier Neueröffnungen. Damit besitzt dm mittlerweile 20 Filialen in der Stadt. Für 2014 sind in Düsseldorf keine weiteren Neueröffnungen geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.