Kreativwettbewerb "Bäume" für Kinder zugunsten von Lichtblicke e.V.

Anzeige
Schirmherr Peter Wohlleben freut sich auf viele Kreativprojekte von Kindern und Jugendlichen (Foto: Peter Wohlleben)
 
Die Himmelgeister Kastanie - alt und neu (Foto: Günther von Ameln)
Düsseldorf: Andreas Vogt | Mit einem besonderen Kreativwettbewerb für den guten Zweck rund um das Thema "Bäume" startet der Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie in das neue Jahr.

Und das mit einem sehr prominentem Schirmherrn!

Baumgeistsekretär Andreas Vogt: "Mit dem Kreativwettbewerb wenden wir uns an Kindergärten, Grund - und weiterführende Schulen. Wir freuen uns, das wir als Schirmherrn Deutschlands prominenten Buchautor - und Förster Peter Wohlleben gewinnen konnten. Pro eingereichtes Kreativprojekt spendet die PSD-Bank und die IDR jeweils 50,- EUR an den Verein Lichtblicke. Insgesamt steht uns bereits eine Spendensumme von 1.250,- EUR zur Verfügung. Hierbei stellt die PSD-Bank uns 1.000,- EUR als Spende für Lichtblicke zur Verfügung."

Projekte bis 31.März 2017 abgeben

Bis zum 31. März 2017 können Kindergärten, Grundschulklassen und Klassen weiterführenden Schulen ihre Projekte bei Andreas Vogt, Freundeskreis Himmelgeister Kastanie, Tel.: 0172 - 89 22 414, abgeben oder direkt an die Himmelgeister Kastanie, Kölner Weg, 40589 Düsseldorf, senden.

Eine Jury wird sich im April mit den Projekten befassen und diese bewerten. Die kreativsten Projekte werden jeweils mit einem Preis ausgezeichnet und den Medien präsentiert.

Im Mai werden die Sieger und Teilnehmer bei einer Feier an der Himmelgeister Kastanie geehrt.

"Baumgeist Erona, unsere Unterstützer PSD-Bank, IDR, unser Schirmherr und wir hoffen auf viele kreative Projekte von Kindern und Jugendlichen rund um das Thema Bäume und damit auf viele Spenden an den Verein Lichtblicke. Mit den eingereichten Projekten planen wir im Anschluß eine Ausstellung. Foto, Film, Hörspiel, Theater, Baumpflanzungs, Baumschutzprojekte, alles ist möglich", freut sich Baumgeistsekretär Andreas Vogt auf den Kreativwettbewerb.

Schirmherr Peter Wohlleben schrieb die Bestseller "Das geheime Leben der Bäume" und das "Seelenleben der Tiere".

Wohlleben betreibt in Hümmel in der Eifel eine Waldakademie, sowie das Schutzprojekt "Wilde Buche".

Überall auf der Welt ist er sehr gefragt für seine Lesungen und Vortragsveranstaltungen.

Grußworte

An den Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie schrieb Peter Wohlleben:

"Es ist mir eine große Ehre, die Schirmherrschaft für den Kreativwettbewerb Bäume zu übernehmen.

Dass die Himmelgeister-Kastanie und die mit ihr verbundenen Menschen, die letztendlich den Geist der Kastanie bilden, aus einem Baum heraus solch eine Enregie entwickelt haben, ist sehr ermutigend.

Noch immer werden Bäume oft stiefmütterlich behandelt, nur als dienstleistende Objekte gesehen, die uns Sauerstoff und Holz liefern.

Dabei sind sie so viel mehr: Ihre erstaunlichen Fähigkeiten, vor allem ihr soziales Miteinander, welches in den letzten Jahren von der Wissenschaft enträtselt wurde, können uns heute als Vorbild dienen.

Buchen etwa kämpfen nicht gegeneinander um Wasser und Licht, sondern unterstützen sich über Wurzelverbindungen bedingungslos.

Sie wissen instinktiv, dass ein Baum noch kein Wald ist, dass ein einzelnes Wesen ohne die Gemeinschaft verloren ist.

Die sich aktuell verändernde politische Landschaft zeigt, dass wir uns gerade von solch einer Gemeinschaft entfernen.

Ein Wettbewerb zum Thema für Kinder stimmt in diesem Zusammenhang doppelt optimistisch: Er zeigt, dass es Menschen gibt, die künftige Generationen in den Fokus stellen und die zeigen, dass Gemeinschaft wichtiger als der persönliche Profit Einzelner ist.

In diesem Sinnen wünsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg und bedanke mich ganz herzlich bei den Veranstaltern für ihr Engagement."

Infos zu Peter Wohlleben:

http://www.peter-wohlleben.de/Startseite/

Infos zu Lichtblicke:

http://lichtblicke.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.