Lions Club sammelt für Flüchtlingsfamilien

Anzeige
Sammelten zahlreiche Spenden für Flüchtlingsfamilien: (v.l.) Stefanie Winiarz, Ron Andres, Laura Kleine und Judith-Marie Schwinger. Foto: privat
Düsseldorf-Heerdt. Erneut sammelten die Mitglieder des Lion Clubs Düsseldorf Heinrich-Heine im real,- Markt Heerdt im Rahmen einer „Ein-Teil-mehr“-Aktion erfolgreich Sachspenden, diesmal zugunsten Düsseldorfer Flüchtlingsfamilien.
Wie bei vorangegangenen „Ein-Teil-mehr“-Aktionen wurden die Kunden des Supermarktes gebeten, ein Teil mehr als sonst einzukaufen und es den Clubmitgliedern stellvertretend für die Flüchtlingsfamilien zu übergeben. Eine Einkaufsliste, auf der die benötigten Sachspenden aufgeführt waren, hatten die Clubmitglieder im Vorfeld gemeinsam mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer Düsseldorf (SKFM) erstellt.
„Der Anteil der minderjährigen Personen unter den Flüchtlingen in unserer Stadt ist mit knapp 40 Prozent sehr hoch. Insbesondere Klein- und Schulkinder sind in einer Situation, in der sie Hilfe benötigen. Für unseren Club war schnell klar: Hier möchten wir aktiv helfen“, erklärt Britta Tschakert, Präsidentin des Clubs.
Claudia Hämmerling, Verantwortliche für die Koordination der Flüchtlingshilfe beim SKFM, war von der Spendenübergabe begeistert: „Das ist fantastisch. Mit so vielen Sachspenden für unsere Flüchtlingsfamilien hätten wir niemals gerechnet.“
Der Verein LC Düsseldorf Heinrich-Heine dankt überdies den Mitarbeitern des Supermarktes für die Unterstützung im Rahmen der Aktivität und den vielen hilfsbereiten Düsseldorfern für ihre Sachspenden. Während der sechsstündigen Sammelaktion kamen fast im Minutentakt Kunden auf die Clubmitglieder zu, übergaben Windeln, Schulhefte oder Schulranzen und zeigten so ganz praktisch und unmittelbar ihre Unterstützung mit Sachspenden im Wert von insgesamt 5.193,42 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.