Mit Bierflaschen am Auge verletzt

Anzeige
Foto: Polizei
Düsseldorf: Corneliusplatz |

Zwei Männer, 21 und 22 Jahre, wurden am Sonntagmorgen von zwei Unbekannten angegriffen und durch das Zuschlagen mit Flaschen verletzt, teilt die Polizei mit. Mittlerweile kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 21-Jährige bleibende Schäden im Gesicht zurückbehalten wird. Aufgrund der Schwere der Verletzung hat das Kriminalkommissariat 11 die Ermittlungen übernommen.

Am Sonntagmorgen, 20. März, befand sich der 21-Jährige mit weiteren Bekannten auf dem Corneliusplatz zwischen einem Hotel und einem Einkaufszentrum. Hier wurden sie laut ersten Aussagen von zwei Männer unvermittelt attackiert. Diese schlugen sofort mit Bierflaschen zu, die sie zuvor in den Händen hielten. Bei dem
Geschehen erlitten der 21-Jährige sowie ein 22-Jähriger Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Während der 22-Jährige nach ambulanter Versorgung entlassen werden konnte, wurde der Jüngere stationär aufgenommen. Die behandelnden Ärzte gehen nach dem bisherigen Stand davon aus, dass der junge Mann bleibende Schäden an seinem Auge zurückbehalten wird. Er befindet sich noch immer in stationärer Behandlung. Daher hat das Kriminalkommissariat 11 nun Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung eingeleitet.
Die Täter sollen circa 25 Jahre alt und etwa 1,75 bzw. 1,85 Meter groß sein. Beide waren dunkel gekleidet. Einer hatte einen Drei-Tage-Bart. Sie hatten ein südländisches Aussehen.
Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211/8700 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.