Nachbarschaftsfest der Wogedo

Anzeige
v. l.: Ratsfrau Helga Leibauer, Andreas Vondran vom Vorstand der Wogedo, Hans Küster, 1. Vorsitzender der Bürgerhilfe Gerresheim, Ratsfrau Angelika Penack-Bielor, Hanno Bremer, ehemaliger Bezirksvorsteher im Düsseldorfer Stadtbezirk 7
Am Samstag, dem 10. Juni 2017 startete das erste Nachbarschaftsfest
der Wogedo an der Josef-Neuberger-Straße 69 mit der Bürgerhilfe Gerresheim um 14 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Nach anfänglich schleppendem Beginn strömten auch angelockt durch das tolle Programm viele Nachbarn und Kids herbei. Zwischen 15 Uhr und 17 Uhr war das erste Nachbarschaftsfest sehr gut besucht. Kids schossen auf die Torwand, drehten am Glücksrad, ließen sich mit dem Maskottchen von Cosmo Sports fotografieren oder liefen freudestrahlend mit aufgepumpten Luftballons herum, während sich die Erwachsenen bei Bratwurst, Kuchen und Getränken unterhielten, Kontakte knüpften und das Programm verfolgten. Andreas Vondran vom Vorstand der Wogedo und Hans Küster, der 1. Vorsitzende der Bürgerhilfe Gerresheim, konnten mit den vielen Helfern strahlen und sehr zufrieden sein. Zum gelungenen Fest trugen auch die Vertreter vom DRK-Kindertreff und Cosmo Sports, darunter Geschäftsführer Marcus Steiber, bei. Viel Gerresheimer Prominenz schaute vorbei, darunter auch die Ratsfrauen Helga Neubauer und Angelika Penack-Bielor, Ratsherr Rolf Buschhausen, der ehemalige Bezirksvorsteher Hanno Bremer und natürlich auch Dr. Petersen, der 2. Vorsitzende der Bürgerhilfe Gerresheim. Das tolle Programm, das Michael Küster moderierte und bei dem Hans Klostermann für die Musik sorgte, startete mit einer Kampfsportvorführung der Drachen-Kids der Tai Wu Dao Gruppe. Katarina Kerkmann begeisterte wie schon beim Straßenfest mit ihrem Gesang. Gerade die älteren Damen schmolzen bei den italienischen Liedern von Flavio Simonini dahin. Ein Augenschmaus waren die Standardtänze der Jugendlichen vom Düsseldorfer Tanzclub, ebenso wie deren kleine Cheerleader und die Vorführungen der Hipp Hopp Gruppe mit teilweise artistischen Einlagen. Stimmgewaltig und beeindruckend sang Jule Klapdor Pop-Lieder und gab wie alle anderen Künstler mehrere Zugaben. Zwischendurch sind noch zwei Kids aus der Nachbarschaft spontan aufgetreten. Da es sehr heiß war, verließen viele Gäste kurz nach 17 Uhr das Fest. Schade, denn sie verpassten „De Puma“ alias Dirk Westmeier, der mit Witzen die Anwesenden zum Schmunzeln brachte und einige Lieder zum Besten gab. Schade war auch, dass die eher Gegangenen
Emmy Lee, die Siegerstimme vom letzt jährigen Straßenfest der Bürgerhilfe Gerresheim, als krönenden Abschluss versäumten. Allen Helfern und Künstlern sei an dieser Stelle gedankt. Hinzuweisen bleibt noch auf die nächste Aktion der Bürgerhilfe Gerresheim, bei der Cosmo Sports aktiv dabei ist, am Sonntag, dem 2. Juli 2017, ab 10 Uhr Quadenhof-/ Ecke Morperstraße, wenn die Grand Depart der Tour durch Gerresheim rollt.
0
2 Kommentare
15.181
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 13.06.2017 | 10:19  
1.093
Klaus Heylen aus Düsseldorf | 13.06.2017 | 13:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.