Nachruf auf Pierre Brice - Mein Bruder Winnetou ist tot!

Anzeige
Ich als Squaw in meiner Kindheit, um meinem Helden Winnetou noch näher zu sein.....

Der Schauspieler Pierre Brice ist heute im Alter von 86 Jahren gestorben.
Er war es der die Romanfigur Winnetou zum Leben erweckte, ihr eine Seele verlieh ...



Als ich heute erfuhr, dass Pierre Brice gestorben ist, überkam mich eine Gänsehaut und Trauer erfasste mich. Denn mit ihm starb auch Winnetou, der Held meiner Kindheit.
Ich verschlang die Karl May-Romane über Winnetou, Old Shatterhand und den Wilden Westen. Ich ritt mit ihnen durch die Prärie, erlebte ihre Abenteuer hautnah mit und durch Pierre Brice erhielt Winnetou ein Gesicht und eine Seele für mich.
Genauso hatte ich mir Winnetou, den edlen Apatschenhäuptling, immer vorgestellt. Ein schönes Gesicht, ein gutes Herz und unglaubliches Charisma. Pierre Brice erweckte Winnetou zum Leben, ging in der Rolle völlig auf und wurde so schließlich zum einzig wahren Winnetou.
Für mich war und ist er der Held meiner Kindheit, ein Schauspieler, der als Winnetou, aber auch als Mensch mein Herz berührt hat und ein ständiger Begleiter war. Dies wird sich mit seinem Tod nicht ändern, denn er lebt für immer in meinen Erinnerungen.
Wir alle brauchen gerade heute Vorbilder wie Winnetou, die uns aufzeigen, was einen guten Menschen ausmacht und wie er handeln sollte.
Doch ohne Pierre Brice wäre die Figur Winnetou nicht zu diesem Vorbild geworden.
Nur weil er die Werte und den Charakter Winnetous nicht gespielt, sondern wirklich gelebt hat, war es ihm möglich als Winnetou so viele Menschen zu berühren. Erst durch ihn wurde Winnetou lebendig!

Dafür danke ich Pierre Brice!

Noch heute weine ich bei Winnetou III bittere Tränen, und umso schmerzlicher ist es, dass mit Pierre Brice Winnetou heute wirklich gestorben ist.
Ich hoffe er gelangt gut in die ewigen Jagdgründe und reitet dort mit Lex Barker umher, um Frieden zu bewahren.

Für mich wird Winnetou ewig weiterleben.

Ich widme Pierre Brice und Winnetou das folgende Gedicht:

Mein Bruder Winnetou


Winnetou, der Apatschenhäuptling reitet durch die Prärie geschwind,
seine langen Haare wehen im Wind.
Schön und edel ist sein Gesicht,
sein gutes Herz strahlt heller als das Sonnenlicht.
Der Kampf gegen das Böse bestimmt sein Leben,
das Gute soll siegen, das ist sein Bestreben.
Die Silberbüchse verfehlt nie ihr Ziel,
sie rettete Menschenleben viel.
Sein Rappe Iltschi ist sein ständiger Begleiter,
er trägt ihn fort weiter und weiter.
Winnetou, mein Bruder, halt an,
damit ich dich kennenlernen kann.
Doch Winnetou weiß, Nscho-Tschi und Intschu-Tschuna warten auf ihn,
und so reitet er Richtung Horizont dahin.
Winnetou, mein Bruder, deine Seele ist hier,
das spüre ich tief drinnen in mir.


(Anja Fiedler)

Ich verbleibe mit traurigen indianischen Grüßen

Anja Fiedler
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
122.745
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 06.06.2015 | 23:06  
12.690
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 07.06.2015 | 08:48  
48.133
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 07.06.2015 | 09:23  
315
Anja Fiedler aus Düsseldorf | 07.06.2015 | 09:25  
1.881
Jochen Czekalla aus Duisburg | 07.06.2015 | 10:32  
13.605
Christiane Bienemann aus Kleve | 07.06.2015 | 15:53  
315
Anja Fiedler aus Düsseldorf | 07.06.2015 | 16:45  
14.255
Willi Heuvens aus Kalkar | 08.06.2015 | 23:38  
315
Anja Fiedler aus Düsseldorf | 10.06.2015 | 07:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.