OB Geisel mit Armschlinge: Alte Verletzung mußte operiert werden

Anzeige
Fotos: Siegel
Oberbürgermeister Thomas Geisel hat einen bandagierten Arm: Am Montag mußte er sich einem invasiven Eingriff an der Schulter unterziehen.
Grund war eine eingeklemmte Sehne, die Spätfolge eines Wahlkampftermins im März: Da hatte sich Geisel in einem inzwischen geschlossenen Skaterpark umgeschaut. Bei dem Termin stieg er auch auf ein Board. „Dabei ist er unglücklich auf die Schulter gefallen“, sagte eine Stadtsprecherin gestern. „Das hat ihn schon ein paar Monate beeinträchtigt.“ Der Eingriff sei gut verlaufen, die Teilnahme am Neujahrsschwimmen nächstes Wochenende werde er aber absagen müssen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.