"Orthopädie zum Anfassen" - Aktionstag am St. Vinzenz-Krankenhaus: Infos und Tipps für die Gelenkgesundheit

Anzeige
Das Zentrum für Muskuloskelettale Medizin am St. Vinzenz-Krankenhaus im Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem interaktiven Erlebnistag der Orthopädie ein. Foto: VKKD
Düsseldorf: St. Vinzenz-Krankenhaus |

Beweglich und schmerzfrei zu bleiben, ist der Wunsch jedes Arthrose-Patienten. Sind alle herkömmlichen Verfahren ausgeschöpft, kann ein künstliches Gelenk die Lebensqualität erhalten.


Wie das funktioniert, zeigt ein Aktionstag im St. Vinzenz-Krankenhaus am Samstag, 25. März, 10 bis 14 Uhr, in den Räumlichkeiten der Elisabeth-Akademie hinter dem Krankenhaus, Schloßstraße 85. Unter dem Motto „Orthopädie zum Anfassen“ stellen Orthopäden, Physiotherapeuten und Reha-Spezialisten neueste Therapieverfahren in Theorie und Praxis vor. Besucher erfahren, was ein Kunstgelenk mit einem Maßanzug gemeinsam hat, wie knochenschonend heute mit kleinen Schnitten minimalinvasiv und belastungsarm operiert wird und wie Patienten durch eine Anschluss-Reha wieder „auf die Beine" kommen. Wer möchte, kann sich selbst als Operateur am Kunstknochen bei einem minimalinvasiven Eingriff versuchen.

Neue Generation der Computernavigation

Als besonderes Highlight stellen Ärzte die neueste Generation einer Computernavigation vor, mit der Implantate an die individuelle Hüftbeweglichkeit des Patienten angepasst werden können. Informative Arzt-Vorträge vermitteln Wissenswertes zu bewährten Implantaten, schonenden OP-Verfahren und zu Wechsel-Operationen. Im Detail wird erläutert, wie die Patientenversorgung in Düsseldorfs einzigem zertifizierten EndoprothetikZentrum der Maximalversorgung nach etablierten Standards und auf hohem Qualitätsniveau funktioniert. Daneben bietet der Infotag praktische Anleitungen durch Physiotherapeuten, einen Workshop zum Umgang mit Gehstützen und Tipps, wie man selbst dem Gelenkverschleiß entgegenwirken kann. Eine Auswahl an Hüft- und Knieprothesen werden von den Firmen B. Braun Aesculap und Zimmer Biomet ausgestellt und können in Augenschein genommen werden. In der Orthopädiewerkstatt zeigt das Sanitätshaus Ginko die ganze Bandbreite orthopädischer Hilfsmittel. Die Veranstaltung ist ein Angebot der Klinik für Orthopädie im Muskuloskelettalen Zentrum am St. Vinzenz-Krankenhaus und richtet sich an Betroffene und interessierte Laien. Der Eintritt ist frei, die Anzahl der Plätze begrenzt. Um Anmeldung wird gebeten unter http://bit.ly/oza2017
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.