Pempelfort - Polizei fasst Automarder

Anzeige
Düsseldorf: Polizei | Ein Düsseldorfer erwischte am Sonntag einen Automarder an seinem Fahrzeug. Nach kurzer Flucht konnte der Tatverdächtige durch eine Streifenwagenbesatzung gestellt und festgenommen werden. Am Sonntagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, kehrte ein 36-Jähriger zu seinem geparkten PKW zurück und stellte fest, dass ein Fremder vor seinem geöffneten Kofferraum stand. Der Düsseldorfer sprach den Verdächtigen an, woraufhin dieser sich einen Koffer aus dem BMW griff und über die Jordanstraße flüchtete. Der Geschädigte nahm unmittelbar die Verfolgung auf. Nach einigen Metern ließ der Täter den Koffer fallen, setzte jedoch seine Flucht fort. Der Besitzer brachte sein Eigentum zurück zum Wagen und nahm erneut die Verfolgung auf. Hierzu machte er sich lautstark auf der Straße bemerkbar und wurde von einem vorbeifahrenden Fahrzeugführer mitgenommen. Parallel telefonierte der 36-Jährige mit der Polizeileitstelle. Anhand der Bekleidung konnte der Tatverdächtige einige Straßen weiter wiedererkannt und von Polizeibeamten festgenommen werden. Der 31- Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, ist bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Weiterhin wurde beim Tatverdächtigen weiteres Diebesgut aufgefunden, welches jedoch keinem Eigentümer zugeordnet werden konnte. Der Mann wurde vernommen und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.