Raub in Eller

Anzeige

Zwei bislang unbekannte Täter beraubten am Dienstag, 14. Mai, gegen 22 Uhr eine 68-jährigen Düsseldorferin. Die Frau blieb unverletzt. Die Handtasche wurde später auf einem Spielplatz gefunden. Nach den beiden etwa 16 bis 20 Jahre alten Tätern wird gefahndet.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurde die Frau in der Veehstraße von zwei Männern angesprochen und nach dem Weg gefragt. Als die 68-Jährige höflich antwortete, riss ihr einer der jungen Männer die Handtasche von der Schulter. Anschließend flüchteten beide in Richtung Friedlandstraße.

Eine von der Polizei sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Dabei fanden Polizisten die Handtasche auf der Tischtennisplatte des Spielplatzes an der Weichselstraße. Das leere Portemonnaie fand eine Funkstreife an der Ecke Weichselstraße/Schlesische Straße.

Die Polizei fragt: Wer hat kurz nach 22 Uhr in den betreffenden Bereichen zwei verdächtige Personen (beide 16 bis 20 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß) beobachtet? Beide Räuber sollen nach Angaben der Geschädigten ein südländisches Aussehen gehabt haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter Tel. 0211/8700 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.