Stars und Sternchen beim "Gloria Kosmetikpreis"

Anzeige
Führte souverän durch den Abend: Alexander Mazza
Roter Teppich und hohe Promidichte am Freitagabend im Düsseldorfer Hilton Hotel: hier wurde zum dritten Mal der „Gloria Kosmetikpreis“ verliehen.
Moderiert wurde der Abend von Alexander Mazza. Der Sohn eines Italieners und einer Wienerin wurde unter anderem mit Sendungen wie „Brisant“ und „taff“ bekannt. Seit 2012 moderiert der 43-Jährige das Magazin ML Mona Lisa im ZDF.
Prominente Laudatorinnen waren Ether Schweins, Motsi Mabuse, Panagiota Petridou, Guilia Siegel und Ruth Moschner.
Mit dem begehrten Preis honoriert der „Kosmetik internationa Verlag“ die Arbeit der besten Hautpflege-Fachleute: Ausgezeichnet werden Beauty-Experten für überragende Leistungen und besonderen Kundenservice in ihrem Kosmetikinstitut, Nagelstudio oder Fußpflege-Praxis. Verliehen wird „Gloria“ in sechs Kategorien: „Kosmetikinstitut bis zwei Mitarbeiter“, „Kosmetikinstitut ab drei Mitarbeiter“, „Nagelstudio“, „Fußpflege-/Podologie-Praxis“, „Unternehmensgründung“ sowie „Lebenswerk“.
Der erste Platz in der Kategorie „Kosmetikinstitut bis 2 Mitarbeiter“ wurde von Model und DJ Giulia Siegel an die glückliche Gewinnerin Karin Schmidt, Beauty Concept aus Korschenbroich, verliehen.
In der Kategorie „Nagelstudio“ hat Sonja Roth, LCN Beauty Center Excellent aus Offenbach an der Queich, gewonnen, die ihren Preis von Moderatorin und Sängerin Vanessa Meisinger überreicht bekam.
Die Rubrik „Unternehmensgründung“ entschied Barbara Gawin, Kosmetikpraxis Gawin aus Wiesbaden, für sich. Verkündet und überreicht wurde ihr der Gloria Award von Moderatorin Panagiota Petridou.
In der Kategorie „Fußpflege-/Podologie-Praxis“ setzte sich Carola Lange, Podologie- und Fußpflegepraxis Am Mühlentor aus Bodenwerder, an die Spitze. Sie erhielt den Award von der charmanten Let’s Dance-Jurorin Motsi Mabuse.
Christiane Lingner, Kosmetikinstitut Christiane Lingner aus Berlin, heißt die Gewinnerin in der Kategorie „Kosmetikinstitut ab 3 Mitarbeiter“. Ihr überreichte Schauspielerin Ruth Moschner den Preis.
Das Highlight des Abends war die Auszeichnung für das „Lebenswerk“, die von Schauspielerin Esther Schweins verliehen wurde. Die Ehrung ging an Andrea Thronicke-Stwerka, Kosmetikpraxis Thronicke aus Hannover.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.