Tankstelle in Bilk überfallen

Anzeige
Düsseldorf: Polizei | Bei einem Überfall auf eine Tankstelle am Sonntag morgen in Bilk erbeutete ein bislang unbekannter Täter mehrere Hundert Euro. Eine Großfahndung der Polizei verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei war vor Ort und sicherte Spuren. Verletzt wurde niemand. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei betrat zur Tatzeit ein etwa 30-jähriger Mann die Tankstelle an der Mecumstraße. Unter Vorhalt eines Schraubendrehers forderte er von dem allein anwesend Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Geschädigte mehrere Hundert Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter in Richtung Universität. Die Polizei löste eine Großfahndung aus. Die Maßnahmen verliefen jedoch ergebnislos.
Der Räuber wird als etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich um einen Südländer gehandelt haben. Der Mann war mit einem Anorak mit einem auffälligen Fellkragen an der Kapuze bekleidet.
Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.