Unbelehrbarer Intensivtäter

Anzeige

Erst seit zehn Tagen auf freiem Fuß und schon wieder festgenommen: Polizeibeamte der Inspektion Mitte haben am Dienstag, 11. Juni, einen Intensivtäter verhaftet, der zuvor in der Stadtmitte in einen Lagerraum und in ein Fahrzeug "eingestiegen" war.

Gegen 13 Uhr wurde die Polizei zur Ackerstraße gerufen. Mitarbeiter einer Firma hatten soeben in einem Lagerraum einen Mann entdeckt, der dabei war, drei Paar Schuhe in seinem Rucksack zu verstauen. Scheinbar reumütig ließ der Dieb seine Beute zurück und floh aus dem Lager.

Auf der Flucht bot sich ihm dann, nur eine Minute später, eine neue Tatgelegenheit, die er offensichtlich nicht auslassen konnte. An einem in der Ackerstraße geparkten Fahrzeug war die Seitenscheibe teilweise herunter gelassen. Der Mann griff ins Fahrzeug, öffnete so das verschlossene Auto, durchsuchte es und steckte eine Sonnenbrille ein. Doch er hatte erneut kein Glück. Er wurde von Zeugen beobachtet und konnte noch am Fahrzeug festgenommen werden.

Der 36-jährige Mann ist bereits durch eine Vielzahl von Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten und erst vor zehn Tagen aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.