Unterbilk: Mann auf Straße beraubt

Anzeige

Freitag, 16. Dezember: Nach einem Straßenraub in Unterbilk fahndet die Polizei nach zwei flüchtigen Tatverdächtigen. Einer trug auffällige Turnschuhe.

Gegen 2.45 Uhr war ein 31-Jähriger zu Fuß auf dem Heimweg, als ihm auf der Kronprinzenstraße/Reichsstraße plötzlich zwei Unbekannte entgegentraten. Einer der beiden zog dann ein Springmesser und hielt es dem Mann mit der Aufforderung, seine Sachen auszuhändigen, vor die Brust. Die Täter flüchteten dann, mit einem Handy und Portemonnaie als Beute, getrennt in Richtung Parkplatz Rheinkniebrücke sowie Hubertusstraße. Eine Fahndung nach den jungen Männern verlief ohne Ergebnis.
Die Räuber sind beide etwa 18 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und haben eine südländische Erscheinung. Sie waren dunkel gekleidet und hatten Cappies aufgesetzt. Während einer der Verdächtigen einen Schnauzbart hatte, trug der andere auffällige gelb-blaue "Nike"-Turnschuhe. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 35 unter Telefon 0211-8700 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.