Unterstützt Alessios Kampagne "Niemals Aufgeben"

Anzeige
Alessio Lunetto (26) aus Düsseldorf-Vennhausen gibt niemals auf
 
Niemals Aufgeben !
Düsseldorf: Andreas Vogt | Alessios Kampagne: "Niemals Aufgeben"

Düsseldorf, 25.01.2017

Alessio Lunetto (26) aus Düsseldorf ist seit seiner Kindheit an der lebenszeitverkürzenden Krankheit "Muskeldystrophie Duchenne" (Muskelschwund) erkrankt.

Nur ca. 3.000 Betroffene gibt es davon in Deutschland, zu 95 % Jungen.
Seit seinem 9.Lebensjahr sitzt Alessio im Rollstuhl.

Bis dahin konnte er noch wie ein "normaler" Junge laufen, springen, tanzen.

Die Erkrankung schritt in Schüben voran. Seine Mutter Maria (57) pflegt Alessio.

Seine Ärzte attestierten ihm eine Lebenserwartung von 18-24 Jahren.

Nicht leicht, mit so einer Prognose zu leben.

Vor einem Jahr wäre Alessio beinahe an einer Infektion gestorben, welche sein Herz und die Lunge angriff.

Doch Alessio ist ein Kämpfer und er überlebte den langen Krankenhausaufenthalt.

Sein Herz wird von der Erkrankung angegriffen und nur noch eine Punpleistung von 30%. Dann wurde ihm ein lebensrettender ICD (Herzschrittmacher & Defibrillator) auf seinen Wunsch implantiert.

Beim Kampf gegen seine Erkrankung hilft ihm sein Glaube an Gott, seine Mutter, Familie, Freunde, sowie sein Lebensmotto "Niemals Aufgeben".

Das Motto hatte sich Alessio vor 2 Jahren gut sichtbar auf seinen rechten Unterarm tätowieren lassen, aber so, das es jeder sieht, bzw. lesen kann. Das Tattoo ist eine persönliche Botschaft an alle Menschen und eine positive Selbstreflexion für Alessio.

Als ihm die Ärzte die Verlegung auf eine Palliativstation empfahlen, lehnte Alessio dankend ab.

So weit war es für ihn noch nicht, obwohl die Ärzte in der Intensivstation der Kardiologie der Universitätskliniken Düsseldorf noch einige Tage zum Leben gaben.

Aber Alessio überzeugte alle mit seinem Kampfeswillen. Für ihn war es noch nicht so weit, zu sterben. Jetzt noch nicht.

Wie durch ein Wunder stabilisierte sich sein Gesundheitszustand.

Heute möchte Alessio allen Menschen, egal ob krank, behindert oder gesund, seinen Lebensmut weitergeben.

Und das mit einer ganz besonderen Aktion.

Gemeinsam mit seinem ehrenamtlichen Begleiter und ziemlich besten Freund Andreas Vogt (52) organisiert Alessio eine Kampagne rund um das Thema "Niemals Aufgeben".

Gestartet wird mit modischen, schwarzen T-Shirts.

Illustrator David Salomo aus dem Künsterlerteam von Jacques Tilly gab dem Schriftzug "Niemals Aufgeben" ein neues Design und schenkte die Zeichnung Alessio für seine Kampagne.

Das Motto prangt nun auf der Vorderseite des Shirts mit Alessios Initialien.
Alessio:"Ich möchte anderen Menschen Mut machen und diesen eine Perspektive geben, wenn diese von mir erfahren. Nur, weil ich im Rollstuhl sitze und ich mich kaum bewegen kann, habe ich trotzdem ein funktionierendes Gehirn, viele Ideen und freue mich über jeden gelebten/erlebten Tag. Das ist nicht selbstverständlich und es gibt auf diesem Planeten so viele andere Menschen, denen es noch viel schlechter geht, als mir. Deswegen bin ich dankbar. Dankbar, das ich noch leben darf".

Die T-Shirts werden nun bei Veranstaltungen und privat verkauft.

Natürlich für einen guten Zweck.

"Der komplette Verkaufspreis eines T-Shirts von 9,99 EUR wird komplett an die Deutsche Duchenne Stiftung in Bochum gespendet. Dort sind Andreas und ich Mitglied", so Alessio.

"Die Stiftung setzt sich für Kinder, Jugendliche und deren Familien ein, welche diese Diagnose haben. Die Stiftung steckt viel Geld in die Forschung, Öffentlichkeitsarbeit und bietet den Familien Unterstützung."

Die ersten 90 T-Shirts liegen jetzt frisch produziert bei Alessio. Diese konnten aus Spenden finanziert werden.

Hierbei unterstützte die Firma FD Textil GmbH aus Düsseldorf-Heerdt mit einem Sonderpreis.

Der erste Veranstalter eines großen Box Events in Düsseldorf hat Alessio Lunetto bereits seine Unterstützung zugesichert.

Stefan Freudenreich, Inhaber der bekannten Box-und Kampfsportschule Freudenreich aus Düsseldorf-Derendorf, organisiert seine nächste große Boxveranstaltung im April 2017 unter dem Motto "Niemals Aufgeben".

Bei der Veranstaltung werden die T-Shirts von Alessio und Andreas verkauft und über Muskeldystrophie Duchenne informiert.

Das Motto "Niemals Aufgeben" paßt natürlich sehr gut zum Sport und zu den Sportlern. Alessio ist ein großer Fan von Robert Tlatlik, der in Freudenreichs Boxstall kämpft. Ehrensache, das Robert an diesem Abend das T-Shirt von Alessio trägt.

Und das Allergrößte wäre, wenn Alessio als großer Boxfan die Veranstaltung mit den Worten eröffnet: "Niemals Aufgeben, let`s get ready to rumble".

Die Shirts können bei Andreas Vogt unter AVogt@web.de oder Tel.: 0172 89 22 414 bestellt werden.

Am 16.02.2017 feiert Alessio trotz allen Prognosen seinen 27. Geburtstag.

Einige Tage danach (22.02,.2017) wird im ISS Dome beim Wrestling mit Andreas gefeiert.

Beide lieben den Kampfsport und das Wrestling.

Da wird nämlich niemals aufgegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.