Aquazoo: Mitte 2017 wieder offen

Anzeige
(Foto: Bruni Rentzing / Lokalkompass Düsseldorf)
Düsseldorf: Aquazoo |

Im Foyer des Aquazoos verdeckt eine Plane das Skelett eines Pottwals, dessen Kopf allein 600 Kilogramm wiegt. Bis er wieder Besucher auf die Tierwelt des Löbbecke-Museums im Nordpark einstimmen kann, wird es wohl noch bis Mitte 2017 dauern.

„20 von 40 Aquarien sind undicht, Schlieren an Scheiben und Wänden der Terrarien und Probleme mit der Technik“, zählt Jochen Reiter, Direktor des Aquazoos, die Gründe für die erneute Verzögerung der Sanierungsmaßnahmen und des ursprünglich mit März 2017 anvisierten Wiedereröffnungstermin auf.

Licht am Ende des Tunnels


Immerhin, es gibt Licht am Ende des Tunnels. Rund zwei Drittel der Landtiere sind schon wieder in ihre Terrarien und Gehege eingezogen. In der Tropenhalle räkeln sich bereits die ersten Krokodile. Dort wurden neben Nutzpflanzen, wie Kakao oder Kaffee, auch seltene und bedrohte Pflanzenarten angesiedelt, die sich, wie Direktor Reiter betont, „prächtig entwickeln“. Bald schon soll das dort vorherrschende feuchtwarme Klima auch einer Schmetterlings-Kolonie ein neues Heim bieten. Auch das Haifischriff nimmt Formen an.


Seit 2013 geschlossen


Derzeit wird es mit rund 250.000 Litern Meerwasser gefüllt, das in den nächsten 60 Tagen mit Hilfe einer künstlich erzeugten Strömung biologisch „reifen“ soll. In dieser Zeit werden sich Algen und Mikroorganismen bilden, die Haien, Rochen und erstmals auch lebenden Korallen, optimale Lebensbedingungen bieten. Seit 2013 die Pforten des Aquazoos für die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen geschlossen wurden, sind dem Museum zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro Einnahmen entgangen. Doch trotz der Verzögerungen betont Kulturdezernent Hans-Georg Lohe, dass die Umbaukosten mit bislang 18,8 Millionen Euro zwar im genehmigten Rahmen bleiben, die vom Rat 2013 abgesegneten Kosten von 13 Millionen Euro jedoch überschreiten.

Ende November hofft Jochen Reiter den genauen Eröffnungstermin Mitte 2017 bekannt geben zu können, der wahrscheinlich in den Sommerferien liegen wird. Bis dahin werden 3000 Tiere im Aquazoo angestammte und neue Quartiere bezogen haben. Eine vorgezogene Teileröffnung lehnen sowohl Reiter als auch Lohe mit der Begründung ab, da die Ausstellung thematisch aufeinander aufbaue und es für Besucher, wie Tiere optimale Bedingungen geben sollte, das sanierte Löbbecke-Museum Aquazoo als fertiges Gesamtprojekt zu erleben. Infos zum Aquazoo: https://www.duesseldorf.de/aquazoo.html

Text: Claudia Hötzendorfer
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
50.310
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 17.11.2016 | 18:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.