"Biene sucht Imker": Bienenzuchtverein Düsseldorf bietet neue Kurse

Anzeige
Den Bienenzuchtverein Düsseldorf gibt es seit 135 Jahren.

Bier brauen, Gemüse selbst anbauen oder Hühner halten – die eigene gesunde Nahrung herzustellen liegt im Trend. Viele entscheiden sich auch für die Imkerei.

Von allen Formen der Tierhaltung ist die Haltung von Bienen die unkomplizierteste und flexibelste, und nebenbei leistet man als Imker noch einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz - und bekommt dafür viel frischen Honig. Dennoch muss man einiges wissen, um diese faszinierenden Insekten im Jahresverlauf richtig zu pflegen und dauerhaft gesund zu erhalten.

Der Bienenzuchtverein Düsseldorf bietet deshalb 2017 für Anfänger und für Fortgeschrittene ein umfangreiches Kursprogramm an. Interessierte Neueinsteiger können in je sechs Kursen in Theorie und Praxis alles über die Lebensweise der Bienen und ihre Pflege im Jahresverlauf lernen. Im Rahmen des Kurses bilden sie selbst einen Ableger (ein junges Bienenvolk), das sie unter Anleitung erfahrener Imker pflegen und nach Kursende auf ihrem eigenen Bienenstand aufstellen können.

Teilnahme kostenlos

Der Anfängerkurs in Düsseldorf Süd beginnt am Samstag, 4. März, 10 bis 12 Uhr, auf dem Vereinsgelände beim Stadtverband Düsseldorf der Kleingärtner, Stoffeler Kapellenweg 295. Der Anfängerkurs in Grafenberg beginnt am Sonntag, 12. März, 10 bis 12 Uhr, an der Waldschule im Wildpark, Grafenberger Wald, Rennbahnstraße 60.

Weitere Termine unter www.bienenzuchtverein-duesseldorf.de. Anmeldung für alle Kurse unter Tel.: 0176-20987790 und collica@hotmail.de. Der Besuch der Kurse ist kostenfrei. Der Einstieg in das laufende Kursjahr ist jederzeit möglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.