Der Jüchtgeist hat schon ein Gesicht.

Anzeige
Bekanntlich konnte die weltbekannte Himmelgeister Kastanie, ein Baum mit eigenem Briefkasten, im Ganzen nicht mehr erhalten werden. Der Krankheitsbefall war zu groß und dann wurde es auch zu gefährlich für alle. Die Gruppen die um den Erhalt bemüht waren fanden eine allgemein zufriedenstellende Lösung. Aus dem restlich verbleibenden Stamm sollte der Jüchtgeist herausgearbeitet werden. Dies geschieht eben in dieser Woche. Und der bekannte Kettensägenkünstler Jörg Bäßler hat die ersten Konturen fertig und dem Geist schon ein Gesicht gegeben.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
8.106
Marlis Trapitz aus Düsseldorf | 17.12.2015 | 16:30  
31.000
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.12.2015 | 20:21  
1.579
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 17.12.2015 | 20:26  
287
Gabi von Wirth aus Düsseldorf | 18.12.2015 | 07:22  
1.579
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 18.12.2015 | 07:32  
6.979
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 20.12.2015 | 22:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.