Mythos Himmelgeister Kastanie lebt - mit Postanschrift!

Anzeige
Postbote Ekrem Dönder und Baumgeist "Erona" freuen sich auf viele Briefe von Groß und Klein aus Deutschland und der ganzen Welt.
Düsseldorf: Andreas Vogt | Der Mythos "Himmelgeister Kastanie" lebt!

Deutsche Post stellt Briefe an die kleine Himmelgeister Kastanie zu
Post an einem Baum - Postbote Ekrem Dönder auf einzigartiger Zustelltour


Düsseldorf, 11. August 2016

Die Deutsche Post stellt ab sofort Briefe an die kleine Himmelgeister Kastanie im Düsseldorfer Rheinbogen zu. Als Nachfolgerin der rund 200 Jahre alten denkmalgeschützten Rosskastanie, die Ende letzten Jahres abgestorben war, erhält sie von der Deutschen Post eine offizielle Postanschrift. Postbote Ekrem Dönder freut sich auf seine einzigartige Zustelltour, die ihn jeden Tag in das beliebte Landschaftsschutzgebiet führt.

Vor neun Jahren hatte die Deutsche Post der alten Himmelgeister Kastanie in Düsseldorf eine eigene – einzigartige - Postanschrift eingerichtet. Seither schrieben große und kleine Absender aus der ganzen Welt an den Baum – und Baumgeistsekretär Andreas Vogt vom Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie schrieb persönlich zurück. Im Dezember 2015 stand jedoch fest, dass der Kult-Baum abgestorben und einsturzgefährdet war. Seine Äste wurden gefällt und der Stamm zu einem hölzernen Kunstwerk umgestaltet. In weiser Voraussicht hatten das Gartenamt der Stadt Düsseldorf und der Freundeskreis der Himmelgeister Kastanie bereits im Jahr 2007 eine kleine, weißblühende Rosskastanie in unmittelbarer Nähe gepflanzt, die nun auch postalisch als „Nachfolgerin“ fungiert.

Die Anschrift der kleinen Himmelgeister Kastanie lautet:

Himmelgeister Kastanie, Kölner Weg, 40589 Düsseldorf

Andreas Vogt vom Freundeskreis: “Wer der Himmelgeister Kastanie einen Brief schreibt und eine 45 Cent Briefmarke beifügt, erhält umgehend eine persönliche Antwort vom neuen Baumgeist Erona und dem Baumgeistsekretariat. Der Inhalt der Briefe ist so vielfältig, wie die zahlreichen Baumarten auf diesem Planeten. Die Beantwortung der Briefe macht sehr viel Spaß und gibt uns viel zurück.“
„Wir haben für die Zukunft noch sehr viel vor“, freut sich Vogt. „Uns gehen die Ideen nicht aus. Mit unseren Projekten thematisieren wir den Baum/Mensch und Tierschutz.“

Schreibt mal wieder!
1
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
50.388
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 13.08.2016 | 19:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.