Zeitkapsel für die Nachwelt

Anzeige
  Öffnung des Behälters erst im Jahre 2115


Im Garten der St. Nikolaus Kirche in Himmelgeist geht es wuselig zu. Kleine Gruppen sind in Gespräche vertieft. Kinder spielen auf dem nassen Rasen. Eine erwartungsvolle Aufbruchsstimmung liegt in der Luft, gespannte Gesichter, die es kaum abwarten können, bis die Aktion startet. Es ist heute ein besonderer Tag, denn nicht nur der Tag des Baumes wird gefeiert, sondern an diesem Tag ist die Bestückung der Zeitkapsel für die Nachwelt beabsichtigt. Dieser Behälter, der mit zeittypischen Utensilien bestückt ist, wird im Turm der Kirche versteckt und soll in 100 Jahren bei den Nachfahren für einige Überraschung sorgen.

Ausgedacht hat sich dieses Projekt Andreas Vogt vom Freundeskreis Himmelgeister Kastanie, der in Martin Kürble, dem Pastoralreferenten der Seelsorgeeinheit Rheinbogen einen adäquaten Mitstreiter fand. „Wir haben Relikte gesammelt, die von Menschen unserer heutigen Zeit stammen“, erklärt Andreas Vogt. Für Martin Kürble sind diese Zeitspannen nicht relevant. „Wir denken in anderen Dimensionen“, sagt er und ergänzt, „manchmal sind wir sogar unserer Zeit voraus.“ Seiner Meinung ist der Begriff Zeit gut an der St. Nikolaus Kirche festzumachen. Diese ist 900 Jahre alt. „Die erste Glocke, die hier übrigens immer noch hängt, hat bereits geläutet, da war Amerika noch nicht entdeckt“, führt der Pastoralreferent aus.

Fragen über Fragen

Parallel dazu haben sich Schüler der katholischen St. Apollonias Schule und der Arbeitsgemeinschaft Umwelt der städtischen Realschule Benrath mit Kreativprojekten an dieser Aktion beteiligt. So sollten sie schriftlich festhalten, wie sie sich die Funktion der Bäume in 100 Jahren vorstellen oder gehen die Menschen mit den lebenswichtigen Gewächsen achtsamer um. Ebenso hielten sie ihre Vorstellungen fest, wie der Klimawechsel und der damit verbundene Temperaturanstieg die Lebensgewohnheiten der Menschen verändert haben könnte. Auch die Frage, welche Baumarten es in Zukunft noch geben wird, nachdem beispielsweise die Kastanien nicht mehr zu den sogenannten Zukunftsbäumen gehören. Alles das und viel mehr soll in die Zeitkapsel, die von Rüdiger Schleuter aus Metall gefertigt wurde. Sie ist 50 Zentimeter lang und hat einen Durchmesser von 20 Zentimeter. Sie ist luft- und wasserdicht sowie mit einem Schild versehen, das mit Datumsangabe der Niederlegung versehen ist.

Voller Utensilien

Nach dem Lied „Stark wie ein Baum“, das alle gemeinsam intonierten begann das bereits mit Spannung erwartete Bestücken der Zeitkapsel. Der Bibel und der Osterkerze 2015 folgt eine von Andreas Vogt benannte Schatzkiste mit einem Orden von Fortuna Düsseldorf, einer alten Armbanduhr und einer Ehrenratskarte, der Film „Himmelgeister Kastanien“ durfte genauso wenig fehlen wie die kompletten Düsseldorfer Printmedien samt dem Rheinboten. Persönliche Briefe fanden ebenso den Weg in die Kapsel wie eine CD mit den bekannten Düsselkrimis, eine alte Kassette mit Liedern, ein altes iPhon 4, Daten-Sticks, eine Espressokapsel und eine im Plastiksäckchen verpackte Kastanie. Ein sehr bewegender Brief eines schwer erkrankten jungen Mannes, der über sein Leiden an die zukünftige Generation schreibt und die Hoffnung hegt, dass es für seine Krankheit in 100 Jahren heilende Medikamente gibt, fand ebenso Platz, wie das Schriftstück der Ortsgruppe der Kirche St. Nikolaus. Schnell stellte sich heraus, dass der Behälter doch begrenzte Möglichkeiten hat. Vollgestopft mit den Utensilien der heute hier lebenden Generation wurde die Kapsel verschlossen und im Turm der Kirche versteckt.

Sammelsurium für 2115

Als Sicherheit sammelt auch die Historikerin Barbara Schild-Specker in einem mit hellen Streifen und Datum versehenen Karton weitere Information auf, um auf den Schatz im Kirchturm hinzuweisen. „Wir machen es wie bisher und sammeln Papiere und Fotos, die wir hier aufbewahren. Ich freue ich mich, auch ein wenig konservieren zu können“, so die Historikerin. Entsprechend dokumentiert die Kirchenarchivarin die Deponierung der Zeitkapsel in der Kirchenchronik. Damit ist das Sammelsurium für den 24. April 2115 gesichert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.