AfD diskutiert Stadtfinanzen - Düsseldorf ist schuldenfrei - wirklich?

Anzeige
Als der neugewählte Oberbürgermeister Thomas Geisel jetzt einen ersten Kassensturz machte, musste er feststellen, dass es um die Finanzen der Landeshauptstadt nicht ganz so goldig bestellt ist, wie man bislang glaubte.
Die Rheinische Post zitiert OB-Sprecher Dieter Schneider mit den Worten "Die Stadt könnte auf Liquiditätsprobleme zusteuern."

Die AfD hat bereits bei den Kommunalwahlen darauf hingewiesen, dass die finanzielle Lage der Stadt mit rosaroter Brille gesehen werde.

Aus gegebenem Anlass lädt die AfD Ratsgruppe Düsseldorf nun zu einer Veranstaltung zum Thema. Alle gewählten Ratsmitglieder, Ausschussmitglieder, stellvertretende Ausschussmitglieder sowie alle weiteren interessierten Bürger sind herzlich eingeladen zu der Informationsveranstaltung zum Thema „Stadtfinanzen in Düsseldorf“ .

Wann und wo: Dienstag, 25. November, 18.30 Uhr, im „Em fuhle Stock“, Münsterstr. 350, 40470 Düsseldorf

Tagesordnung:

Begrüßung und Einführung in das Thema durch das Ratsmitglied Herrn Dr. Wlecke
Darstellung der Düsseldorfer Stadtfinanzen
Anträge zu den Stadtfinanzen
Diskussion
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
1.579
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 16.11.2014 | 15:43  
156
Wolfgang Osinski aus Düsseldorf | 17.11.2014 | 10:00  
1.579
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 17.11.2014 | 17:53  
156
Wolfgang Osinski aus Düsseldorf | 17.11.2014 | 18:03  
1.579
Alfred Wolff aus Düsseldorf | 17.11.2014 | 19:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.