Aktionsbündnis U81 – contra monströse Hochbrücke übergibt fast 500 Einwendungen

Anzeige
Betroffene Anwohner mit RA Halstenberg (vorne rechts) vor der BR Düsseldorf

Aktionsbündnis U81 – contra monströse Hochbrücke übergibt fast 500 Einwendungen an die Bezirksregierung Düsseldorf und das Amt für Verkehrsmanagement

Die Ampel-Mehrheit im Stadtrat Düsseldorf (OB Geisel, SPD; GRÜNE und FDP) setzte sich über das am runden Tisch gemeinsam erarbeitete Ergebnis – Tunnel – hinweg und sorgte für die Offenlage mit der Brückenvariante. Das ließen sich die Bürger nicht gefallen und haben nun gemeinsam mit ihrem Rechtsanwalt Michael Halstenberg (HFK) ihre Einwendungen eingereicht.

Nun muss die Bezirksregierung die Einwendungen abarbeiten. Eines Tages wird es einen Erörterungstermin geben; danach den Planfeststellungsbeschluss. Das Aktionsbündnis U81 – contra monströse Hochbrücke hat schon angekündigt, den ganzen juristischen Weg durch alle Instanzen gehen zu wollen, bis endlich die Brückenlösung beerdigt ist.

Das Aktionsbündnis U81 hat sich am 02.12.2014 gegründet und ist ein Arbeitskreis
des Heimat- und Bürgervereins Lohausen-Stockum e.V.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.