Alltag im Landtag

Anzeige
Düsseldorf: Landtag NRW |

Der Einladung des Mitglieds des Landtags NRW René Schneider folgten am Donnerstag 16 Bürgerreporter unter anderem aus dem Bereich Kreis Wesel. Der Bürgerreporter Christian Voigt (Moers) hatte das Treffen organisiert.

Nach der freundlichen Begrüßung konnten die Bürgerreporter (BR) den Landtag selbst life erleben. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eilt durch die Bürgerhalle, die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann blickt interessiert von ihrem Aktenberg auf, einige Abgeordnete klappten die Aktendeckel mit den Weihnachtskarten wieder zu, der Landtagsabgeordnete Norbert Meesters hat gerade noch Zeit für ein shake of hands mit Bürgerreporter Neithard Kuhrke. Rasch füllt sich der Plenarsaal im Düsseldorfer Landtag - es wurde zur Abstimmung aufgerufen. Danach leerte sich der Plenarsaal wieder allmählich. Zurück bliebt die „Stammbelegschaft“.
„Die eigentliche ,Arbeit‘ findet in den Ausschüssen statt“, so kommentierte unser Gastgeber, René Schneider, Mitglied des Landtags (SPD) aus Kamp-Lintfort die Szene und die Sitzungen dauern manches Mal bis in die späten Abendstunden. Während er mit uns redete schaute er zwischendurch immer mal wieder auf sein Handy, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Nach einer kleinen Stärkung nahmen die BR auf dem Besucherrang des Parlaments platz, um die Abgeordneten life zu erleben. Es folgte ein Rundgang durch den Landtag mit Erläuterungen von René Schneider. Abschließend fand noch ein Austausch des Erlebten und Gesehenes statt. Die Zeit ist wie im Flug vergangen.
Mit einem herzlichen Dank verabschiedete sich die Besuchsgruppe von René Schneider und Christian Voigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.