Bomben bringen keinen Frieden

Anzeige
Dr. Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende Die Linke im Deutschen Bundestag
Düsseldorf: die Linke | Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch vom 07.04.2017


„Die US-Militäreskalation muss sofort gestoppt werden. Der völkerrechtswidrige US-Raketenangriff von letzter Nacht entfernt Syrien von einer Friedenslösung und lässt den IS jubeln“, erklären die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch. Die Vorsitzenden weiter:

„Das furchtbare Ereignis in Chan Scheichun muss lückenlos aufgeklärt und eine Auseinandersetzung zwischen Russland und den USA in Syrien unter allen Umständen verhindert werden. Anstatt sich nach dem US-Angriff reflexartig hinter Trump zu stellen, muss die Bundesregierung alles dafür tun, damit sich die Beziehungen zwischen Russland und den USA sofort wieder stabilisieren. Die jetzige Situation ist brandgefährlich und droht jederzeit völlig außer Kontrolle zu geraten. Eine Friedenslösung für Syrien kann es nur mit den USA und Russland unter enger Einbindung des UN-Sicherheitsrates geben.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
32.967
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.04.2017 | 14:21  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 08.04.2017 | 15:20  
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 08.04.2017 | 15:21  
15.387
Volker Dau aus Bochum | 08.04.2017 | 18:47  
62.167
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 09.04.2017 | 14:47  
161
Ermin Heinz aus Bedburg-Hau | 09.04.2017 | 19:05  
18.055
Willi Heuvens aus Kalkar | 09.04.2017 | 20:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.