Clinton "Die Chaos-Königin"

Anzeige
Die Chaos Königin, Westendverlag (Foto: Ullstein Bild Reuters / Brian Snyder Umschlagabbildung)
Düsseldorf: Amerikanisches Consulat | Hillary Clinton ist neben Donald Trump die derzeit aussichtsreichste US-Präsidentschaftskandidatin. Beide sehen die USA als die allein führende Weltmacht. Trump zeigt unverhohlen seinen und den alleinigen Machtanspruch von Amerika. Welche Werte vertritt die ehemalige First Lady und Außenministerin? Während sie sich selbst als liberal, progressiv und feministisch präsentiert, zeichnet Diana Johnstone nicht nur ein Bild einer Frau, die sich innenpolitisch skrupellos opportunistisch zeigt. Sie belegt mit Fundstellen akribisch die Verstrickungen auch in der Außenpolitik, in den Ländern Afghanistan, Irak oder ehemaligen Jugoslawien mit dem blutigen Chaos und der Zerstörung, wie die Kandidatin den berüchtigten militärisch-industriellen Komplex repräsentiert.

Warum hat Obama 2013 Kerry zum Außenminister ernannt oder wäre dem SPD Außenminister Frank Walter Steinmeier der IRAN-Vertrag, der Friedensprozess auch mit Hillary Clinton als Außenministerin der USA in Syrien gelungen?

Wer sich diese Fragen stellt, findet die Antwort im Buch. Damit ist es eine notwendige Lektüre für den, der den Wahlkampf in Amerika verfolgt.

Uns Deutschen ist die Geschichte und sind die Vorgänge der Ukraine nur durch die aktuellen Berichterstattungen bekannt. Allein wegen des 6. Kapitels „Russland verstehen? Nein, danke!“ und der Zerrissenheit der Bevölkerung und der Einflussnahme der Mächte, ist das Buch ein Gewinn. Nicht nur Frau Clinton, auch Herr Trump ist persönlich in der Ukraine involviert, letzterer durch seine Ehefrau.

Diana Johnstone, 1934 in den USA geboren, zeigt anhand zahlreicher Episoden aus Clintons Karriere, die zudem auf das Fehlen eigener Prinzipien und einen unbedingten Aufstiegswillen hindeuten, dass sie schon seit geraumer Zeit eine der Speerspitzen einer aggressiven US-Politik ist. Sie ist die „Königin des Chaos“.

Das Buch ist am 1.3.2016 im Westendverlag unter ISBN: 978-3-86489-135-9 mit 256 Seiten erschienen.

Wer sich interessiert, die Inhaltsangabe sucht oder eine Leseprobe, folge dem Link.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.