Düsseldorfs Shopping-Werbung im Umland

Anzeige
Die Düsseldorfer Marketing-Gesellschaft (DMT) hat in mehreren Städten im Umland, u.a. in Wuppertal, Neuss, Krefeld und Duisburg, Werbung für die Einkaufstadt Düsseldorf plakatiert, mit dem Motto: „Das Leben ist viel zu kurz, um langweilig shoppen zu gehen. DÜSSELDORF – Aufregend. Schön. Shoppen.“
Bei manchen der dortigen Bürger scheint diese Werbung als Provokation angekommen zu sein.
Die DMT versichert, dass die Kampagne natürlich nicht arrogant sein sollte.

Die AfD-Ratsgruppe meint dazu: "Das Vermarkten der eigenen Stadt mitsamt ihren Fähigkeiten, Kompetenzen und Standortfaktoren an allen dafür geeigneten Orten muss erlaubt sein und bleiben.
Aber: Die Angelegenheit erweckt trotzdem unangenehme Erinnerungen an Fehlleistungen im Kommunalwahlkampf. Erinnert sei hier nur an die arrogante Aussage des damaligen OB Elbers (CDU), 'in Ruhrgebietsstädten wolle er nicht tot über dem Zaun hängen'. Auch die Wahlkampfplakate 'Sie verlassen den schuldenfreien Sektor', die inhaltlich angesichts der deutlichen Verschuldung von Düsseldorf falsch waren, an der Grenze zu Nachbarstädten von Düsseldorf haben dort für großen Unmut gesorgt. Die DMT sollte daher darauf achten, das Stadtmarketing in den umliegenden Städten sensibel zu handhaben."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.