Echte Transparenz erlaubt keine Willkür! --- Ingo Schneider vom Piraten – PresseTeam meldet:

Anzeige
Logo der Piratenfraktion NRW
Düsseldorf: Landtag NRW |

Echte Transparenz erlaubt keine Willkür!
Ingo Schneider vom Piraten – PresseTeam meldet:

Die Piratenfraktion NRW veröffentlicht die Afghanistan-Dokumente des Verteidigungsministeriums auf einem eigenen Server. Auf der Internetseite www.piratenfraktion-nrw.de/leaks kann man die Berichte über Details des Afghanistaneinsatzes der Bundesregierung vollständig einsehen. Mit der Aktion unterstreicht die Piratenfraktion ihre Kernforderung nach umfassender Transparenz.


„Der Steuerzahler hat ein Recht darauf zu erfahren, was mit seinen Abgaben passiert. Dazu gehört auch die Veröffentlichung von parlamentarischen Dokumenten, egal ob es dabei um ein öffentlich finanziertes Gutachten in NRW oder einen Auslandseinsatz der Bundeswehr geht.

Wir fordern Transparenz des Staatswesens, der öffentlichen Verwaltung und politischer Prozesse, öffentliche Daten müssen grundsätzlich öffentlich sein. Echte Transparenz darf nicht nach Willkür von irgendwelchen Beamten erfolgen und kann nur durch den Schutz der Menschen erreicht werden, die die Informationen offenlegen“, so Daniel Schwerd, Netz- und medienpolitischer Sprecher der Piratenfraktion NRW. "Wir kritisieren den Versuch, mithilfe des Urherberrechts missliebige Informationen aus dem Internet zu zensieren."

Der Aktion war die Veröffentlichung parlamentarischer Dokumente des Verteidigungsministeriums zum Afghanistankonflikt auf der Internetseite eines nordrhein-westfälischen Medienkonzerns [1] vorausgegangen. Daraufhin erhielt die Redaktion eine Abmahnung mit der Aufforderung, die Dokumente aus dem Netz zu nehmen. Als Begründung wurde angeführt, dass die Rechte des Verteidigungsministeriums als Urheber verletzt worden seien. „Das ist Zensur unter dem Deckmantel des Urheberrechts. Das Verteidigungsministerium will aus Steuermitteln finanzierte amtliche Dokumente unter Verschluss halten und begründet dies mit Urheberschutz. Mit unserer Aktion setzen wir ein Zeichen für Transparenz“, ergänzt Schwerd.
Auch in Zukunft wird die Piratenfraktion NRW auf der Website www.piratenfraktion-nrw.de/leaks Dokumente von öffentlichem Interesse unter Wahrung des Schutzes der Informanten veröffentlichen.

___________________________
[1] www.derwesten.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.