FDP fordert Nahversorgungsmarkt für Hamm/Medienhafen

Anzeige
Zwischen Kapellweg und Hammer Dorfstraße – gegenüber von QVC -gibt es ein Grundstück, das sich im städtischen Besitz befindet (siehe Bild 2).

Seitens der FDP Düsseldorf gibt es bereits Vorschläge dieses Grundstück planerisch schnellstmöglich zu nutzen.
Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion und planungspolitische Sprecherin und Marie-Catherine Meyer, Bürgermitglied der erweiterten FDP-Ratsfraktion, die mit den Gegebenheiten vor Ort bestens vertraut ist, schlagen die Möglichkeit vor dort einen Nahversorgungsmarkt
anzusiedeln.

Dies "[...]wäre sowohl für die Bewohner und Bewohnerinnen von Hamm als auch für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Büros bzw. zukünftigen Bewohnern und Bewohnerinnen des Medienhafens, eine enorme Standortverbesserung und die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches.[...]" so die beiden FDP-Politikerinnen.

Durch fußläufiges Einkaufen und einkaufen mit dem Fahrrad erhoffen sie sich weniger Autoverkehr, und so die Verkehrssituation in Hamm zu entspannen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.