Grafental: Startschuss fürs neue Stadtquartier

Anzeige
Oberbürgermeister Dirk Elbers (l.) und Grafental-Vertriebsleiter Andreas Mauska enthüllten eine Edelstahlsäule mit guten Wünschen. (Foto: rei)

Jetzt geht‘s richtig los mit dem neuen Stadtquartier! Für Grafental wurde in der vergangenen Woche der Grundstein für die ersten 192 Wohnungen gelegt.

Dirk Elbers legte den Grundstein der Grundstein für die ersten Bauabschnitt. Dabei erklärte der Oberbürgermeister: „Mit diesem Baubeginn entstehen die ersten Wohnungen, denen noch viele auf dem großen Areal folgen werden. Gleichzeitig wird ein neuer Park angelegt und eine neue Kita gebaut. Ich wünsche den neuen Bewohnern, dass sie sich in ihrem neuen Quartier wohl fühlen.“

Bereits drei Monate nach Rechtskraft des Bebauungsplans konnte der erste Grundstein gelegt werden, der für den Investor Grafental GmbH und Co. KG gleichzeitig der Grundstein für das in den nächsten Jahren entstehende neue Quartier Grafental ist. Das erste Gebäude nimmt dort bereits Formen an. Große Teile der Fundamente sind gelegt, in Teilbereichen erkennt man schon die Kellerkonturen. Der Bauablauf befindet sich exakt im Zeitplan, 100 Wohnungen sind bereits verkauft oder fest reserviert, heißt es von Seiten des Investors.

Kurzfristig beginnen jetzt auch die Erschließungsarbeiten. Mit dem Bezug der Wohnungen ist im ersten Quartal 2014 zu rechnen, dann wird auch die Umgebung rund um den ersten Bauabschnitt komplett fertig gestellt sein. Es wurde nicht nur ein Grundstein mit den üblichen Dokumenten (unter anderem Zeitungen, Plänen, Münzen) eingemauert, auf dem Grundstein wurde zudem eine Edelstahlsäule enthüllt, auf der Wünsche und Kommentare vorwiegend der zukünftigen Grafental-Bewohner eingraviert wurden.

Die Projektentwickler haben sich entschieden, die Planung für weitere Bauabschnitte aufzunehmen. Der Bauantrag für die ersten zehn Stadthäuser wird kurzfristig gestellt. Der Vertrieb beginnt im Dezember. Die Fertigstellung ist für die erste Jahreshälfte 2014 geplant. Drei weitere Gebäude für Geschosswohnungsbau mit insgesamt rund 280 Wohnungen befinden sich bereits in der Planung. Nachdem in der zweiten Jahreshälfte 2013 weite Teile der noch existierenden Gewerbehallen abgerissen sein werden, soll auch dort mit dem Bau der drei Gebäude begonnen werden.

Die Planungen für die Grafental-Kita sind abgeschlossen. Mit ihrem Bau soll Ende 2013 begonnen werden, so dass mit der Fertigstellung der weiteren Bauabschnitte auch die Kita eröffnet werden kann. 2013 wird auch der erste öffentliche Spielplatz an der Walther-Röppke-Straße gebaut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.