"Grünes" Klassenzimmer in Knittkuhl

Anzeige
Eine Schule freut sich auf ein neues Klassenzimmer: Eberhard Seitz überreicht der kommissarischen Konrektorin Sonja Obertopp die „Zeitungsspende“.

Zu ihrem 40. Geburtstag begeisterte die GGS Knittkuhl mit ihrer Jubiläumszeitung ToniPost. Nun soll der Erlös ein besonderes Projekt ermöglichen.

Ein weitläufiger Schulhof mit viel Grün darauf und drum herum, eingebettet in die sanfte bergische Hügellandschaft. Keine Frage: Die Städtische Gemeinschaftsgrundschule hat sich im positiven Sinne den idyllischen Charakter einer Dorfschule bewahrt. Und in Zukunft wird es hier noch naturnaher als ohnehin schon.

Die Schule plant auf ihrem Gelände die Einrichtung eines Grünen Klassenzimmers.
Den Grundstein zu deren Realisierung legt nun ein Schulprojekt, das im vergangenen Herbst für viel Furore gesorgt hat: Die Jubiläumszeitung „ToniPost“, die ihren Erlös 4.000 Euro nun zugunsten des „Grünen Klassenzimmers“ spendete.

Zum 40. Geburtstag der GGS Knittkuhl wurde die „ToniPost“ von März bis September 2012 von zwanzig Kindern unter Anleitung von drei Medienexperten aus der Elternschaft konzipiert und erstellt. Das stolze Ergebnis: Eine abwechslungsreich gestaltete Schülerzeitung mit 68 Seiten in Farbe in einer Auflage von 4.500 Exemplaren.

„Das ist eine außergewöhnliche Leistung der acht- bis zehnjährigen Nachwuchsjournalisten“, so Arthur Bohnen, der gemeinsam mit Ulrike Gehrmann und Eberhard Seitz das Projekt ehrenamtlich geleitet hatte. Und Gehrmann, die viele Jahre als Chef-Redakteurin gearbeitet hat, ergänzt: „Die Kinder waren so motiviert. Das ist das schönste Medienprojekt, das ich je gemacht habe.“

Der Name „ToniPost“ hat übrigens weder mit einem legendären Fußball-Torhüter zu tun, noch mit einem Beitrag im Internetforum. Vielmehr leitet er sich ab von dem verbreiteten Kürzel „Toni“ für die ebenso weit verbreitete Bezeichnung der Schulranzen als „Tornister“.

Nach Abzug der Produktionskosten leistet das Zeitungs-Projekt nun auch noch einen wesentlichen Beitrag zur Realisierung des „Grünen Klassenzimmers“. Wann genau es fertig eingerichtet wird, steht noch nicht fest, anvisiert dafür ist das kommende Schuljahr. Hoffnungsfroh erwartet wird es schon jetzt, denn Schulleitung und Schüler sind sich einig: „Wir wünschen uns schon lange ein grünes Klassenzimmer, damit wir auch draußen lernen können.“

Die „ToniPost“ ist übrigens nach wie vor zu einem Preis von 40 Cent erhältlich bei der GGS Knittkuhl, Am Mergelsberg 1, Telefon: 9293604.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.