JFK – Staatsstreich im Amerika

Anzeige
Buchcover (Foto: Westendverlag ISBN 978-3-86489-168-7)
Düsseldorf: Landtag Nordrhein-Westfalen | Die am 1.3.2017 im Westendverlag erscheinende aktualisierte Neuausgabe ist sehr lesenswert.

Wer nach der Wahl von Donald Trump den Staatsaufbau und die wirklichen Strukturen der USA erkennen will, kommt an dem Buch nicht vorbei. Bisher waren die Verbindungen über Generationen gewachsen und wurden entsprechend gepflegt. Ein Muss für geschichtlich interessierte Leser.

JF Kennedy brach als erster Präsident zum ersten Male und überraschend aus dem bestehenden Machtapparat durch seine Politik aus. Er verfolgte mit Nikita Chruschtschow das Ziel der Abrüstung und Deeskalation, den Weg der „friedlichen Koexistenz“.

Erst 50 Jahre nach Freigabe des größten Teils der Dokumente können die Spuren akribisch nachvollzogen, abgewogen und bewertet werden.

Weder die Morde an John F. Kennedy, Robert Kennedy und Martin Luther King sind bis heute aufgeklärt. Das Buch zeigt, es können die Einzeltäter nur gewesen sein, wenn sie „übernatürlichen“ Beistand oder Kräfte hatten.

Wer die möglichen Handlungsmöglichkeiten und Spielräume von Donald Trump einordnen und sich eine eigene Meinung bilden will, sollte das Buch lesen.

LESEPROBE

Erscheinungstermin: 01.03.2017
Seitenzahl: 304
Ausstattung: Klappenbroschur
Art.-Nr.: 9783864891687
0
5 Kommentare
7
Peter Engels aus Düsseldorf | 27.02.2017 | 23:03  
3.634
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 28.02.2017 | 10:26  
7
Peter Engels aus Düsseldorf | 28.02.2017 | 23:48  
3.634
Siegfried Räbiger aus Oberhausen | 01.03.2017 | 00:23  
7
Peter Engels aus Düsseldorf | 01.03.2017 | 01:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.