Jury entscheidet, Josef Klüh spendet, acht karitative Düsseldorfer Vereine freuen sich über Unterstützung

Anzeige
Spender Josef Klüh, Dr. Vera Geisel, Ehefrau des Oberbürgermeisters, Jonges-Baas Wolfgang Rolshoven - sie wählten gemeinsam aus mehr als 50 Bewerbern aus.
Der Düsseldorfer Unternehmer Josef Klüh, Inhaber des Unternehmens Klüh Service Management GmbH am Wehrhahn, hat in der Vergangenheit immer wieder privat soziale Einrichtungen in Düsseldorf unterstützt. Mit der Initiative „Wir für Düsseldorf“ hat er dieses Engagement auf eine breitere Basis gestellt. Josef Klüh spendete jetzt zum ersten Mal einen Gesamtbetrag in Höhe von 25.000 Euro an karitative Vereine, die eine Jury auswählte. Der Betrag wird nun jährlich ausgelobt.

Die Jury, bestehend aus Frau Dr. Vera Geisel, Ehefrau des Düsseldorfer Oberbürgermeisters, Wolfgang Rolshoven, Baas der Düsseldorfer Jonges und Josef Klüh, wählte aus mehr als 50 Bewerbern acht Vereine aus. Die Zuwendungen wurden heute in einer kleinen Feierstunde an die Vertreter der begünstigten Vereine übergeben:
_ LOOP Kinder- und Jugendhilfe | WG für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge | € 6.000,-
_ Stiftung Düsseldorfer Kinderträume | Freizeitevents für Kinder | € 2.000,-
_ Düsseldorfer Kindertafel | Frühstück für Brennpunkt-Schulen | € 4.000,-
_ Werkstatt Lebenshunger | Aufklärung in Schulen über Ess-Störungen | € 3.500,-
_ Zedernschule | Öffentliche Schule in privater Trägerschaft (in Gründung) | € 3.500,-
_ Frauenhaus Düsseldorf | Renovierungen im Haus/Neuanschaffungen für Außengelände | € 2.000,-
_ ProMädchen – Mädchenhaus | Sprachförderprojekt für Flüchtlingsmädchen | € 2.000,-
_ vision:teilen | „hallo nachbar“ – Projekt für sozial isolierte Mitmenschen | € 2.000,-
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.